Tennis - Aktuelles

Tennis - 17.09.2016

Doppelveranstaltung am 25.09.2016
Es gibt bestimmt viele Dinge worauf man sich freuen kann. Wir seitens der ASG-Tennisabteilung erwarten freudig den 25.09.2016 in zweierlei Hinsicht:
1.) Es ist wieder soweit ... das nunmehr fest als Traditionsveranstaltung in unserem Verein verankerte GENERATIONENTURNIER findet am Sonntag, 25.09.2016 seine nächste Auflage. Ab 13.00 Uhr finden die Spiele von "Jung" und "Alt" nach altbewährtem Austragungsmodus statt. Eingebettet in diese Veranstaltung wird an diesem Tage gegen 15.00 Uhr
2.) die feierliche Einweihung des neu errichteten Tennishauses durch Herrn Stadt- und VG-Bürgermeister, Herrn Höfer, stattfinden.

Die Tennisabteilung der ASG Altenkirchen lädt hiermit alle Mitglieder für diesen Tag ein, mit dabei zu sein ... egal ob als aktiver Teilnehmer am Generationenturnier oder als Gast bei der offiziellen Einweihung des neuen Hauses.

Weitere Informationen siehe:
Plakat „Großer Aktionstag auf der Tennisanlage am 25.09.2016“

16.09.2016 – Bericht: Jürgen Hees

tennis - 10.09.2016

ASG Altenkirchen ist mit allen ASG-Abteilungen beim Kreisheimattag am Sonntag, 11.09.2016 auf dem Marktplatz mit eigenem Stand und einem Getränkerondell vertreten. Zudem findet ab 14 Uhr auf der Marktplatzbühne eine Vorführung der ASG-Budosportabteilung statt.

Um 14.45 Uhr lädt die ASG Altenkirchen zur “Eisparty” auf dem Marktplatz ein.

Tennis - 07.09.2016

Erfolgreiche Turnierteilnahme
Für eine freudige Überraschung sorgten zwei Jugendliche unseres Tennisnachwuchses beim 31. Kannebäcker-Jugendturnier vom 02.09. bis 04.09.2016 in Höhr-Grenzhausen.
Die in der Wettbewerbsklasse Mädchen U14 angetretene Julia Braun wurde Erste im Finale durch einen 6:2; 6:3-Sieg!
Felix Düber erreichte das Endspiel in der Klasse Jungen U16, musste sich zwar dort mit 6:4 und 6:3 geschlagen geben, konnte sich aber auch als zweiter Sieger über einen Pokal freuen, der lediglich etwas kleiner war, als die Trophäe von Julia.
Das Ergebnis zeigt, dass auch in unserem Verein Tennistalente zu Hause sind und dass die konzeptionelle Jugendarbeit in der Abteilung Früchte trägt.

Kannebäcker-Jugendturnier

07.09.2016 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 06.09.2016

LOTTO Team Cup 2016 bei der ASG Altenkirchen
Nachdem die Tennisabteilung der ASG vor 14 Tagen mit der Durchführung eines Doppel-Event-Tages (Ausrichter: Deutsche Tennis-Zeitung)  betraut wurde, folgte am vergangenen Sonntag auf unserer Anlage eine weitere Turnierveranstaltung, zu deren Durchführung sich der Verein beworben und den Zuschlag vom TV Rheinland-Pfalz bekommen hatte.

Der Lotto Team Cup bietet Damen und Herren aller Altersklassen mit der LK-Einstufung ab LK19 bis LK23 die Möglichkeit, nach LK-Wertung um Punkte zu kämpfen. Diese Gelegenheit haben sich dann einige Spieler in den Altersklassen M40 und M60 nicht entgehen lassen.

Zunächst glaubte man am frühen Morgen, wegen des anhaltenden Regens, kaum daran, mit den Konkurrenzen überhaupt beginnen zu können, jedoch zeigte sich im Laufe des Vormittags immer mehr die Sonne und die Matches konnten bei zunehmend optimalen Bedingungen ausgetragen werden. Alleine die Tatsache, dass einer der gemeldeten Spieler bereits über 1.000 LK-Punkte in der laufenden Saison auf seinem Konto gesammelt hat, lässt erkennen, dass alle Turnierteilnehmer sehr darum bemüht waren, durch einen oder zwei Siege und die dadurch erzielten Punkte ihre alte LK-Klasse zu verlassen, d.h. sich zu verbessern.

Am Nachmittag gab es noch eine kleine Verlosung und Ausgabe der von der Lotto-Gesellschaft Rheinland-Pfalz gesponserten Sachpreise. Erfreulich ist, dass unser neues Tennishaus von allen Gästen so gut angenommen und genutzt wird. Es war eine gelungene Veranstaltung die allen Teilnehmern viel Freude und Spaß bereitet hat.

Ein kleiner Dank an dieser Stelle gilt unserem Sportwart Edgar Hachenberg, der für Organisation und Turnierleitung verantwortlich war.

LOTTO Team Cup 2016 bei der ASG Altenkirchen LOTTO Team Cup 2016 bei der ASG Altenkirchen
LOTTO Team Cup 2016 bei der ASG Altenkirchen LOTTO Team Cup 2016 bei der ASG Altenkirchen

06.09.2016 – Bericht: Jürgen Hees

 

Tennis - 31.08.2016

Tenniscamp in den Sommerferien
Für vierzehn Spielerinnen und Spieler bot sich in den letzten beiden Wochen der diesjährigen Sommerferien die Gelegenheit, während eines von der Tennisschule LOB und der ASG Altenkirchen angebotenen Tenniscamps zusätzliches intensives Training zu erfahren. Das optimale Sommerwetter mit hohen Temperaturen brachte alle mächtig ans Schwitzen. Trotzdem wurde jeder Tag mit dem notwendigen Aufwärmtraining begonnen. Weiter ging es im ständigen Wechsel der Trainingsgruppen, wo Florian verschiedene Schlagtechniken trainierte, Bastian förderte die Spielpraxis und Alex stärkte die Kondition der Kinder. Außerdem unterstütze der Cheftrainer Razvan Mihai das Trainingsteam in der ersten Wochenhälfte.

Äußerst wichtig waren natürlich auch die Trainingspausen ... und da konnten sich die tapferen Kämpfer beim, von unseren neuen Wirtsleuten Erika und Frank lecker zubereiteten Mittagessen stärken und erholen. Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern hat das Tenniscamp viel Freude bereitet und nun geht's in die letzte Runde der Sommersaison, die am 30. September 2016 endet!

Tenniscamp in den Sommerferien Tenniscamp in den Sommerferien
Tenniscamp in den Sommerferien Tenniscamp in den Sommerferien

31.08.2016 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 25.08.2016

Babolat Play:Double Event Day
Der von Babolat, der Play:Double Tennis Academy und der ASG Altenkirchen durchgeführte "Doppel-Event-Tag" am 20.08.2016 bereitete allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Freude, denn die Veranstaltung hatte in mancher Hinsicht einiges zu bieten. Gemäß der festgelegten Gruppeneinteilung begannen die ersten Matches bei sommerlichem Wetter und besten Bedingungen nach kurzer Begrüßung durch die Veranstalter vormittags ab 10.00 Uhr. Die spielfreien Doppelpaare hatten währenddessen die Gelegenheit, sich bei einer Trainingseinheit, durchgeführt von einem Trainer der Play:Double Tennis Academy, wertvolle Tipps und Infos "rund ums Doppel" zu holen, die dann bereits in den weiteren Spielen um Punkte teilweise verwertet und angewendet wurden.

Nach gemeinsamen Mittagessen und darauf folgend einer Videoanalyse (via TV) anhand von Filmaufzeichnungen von Doppel-Matches einiger Tennis-Profis, wurden die letzten Spiele am Nachmittag ausgetragen. Daran anschließend erfolgte die Ergebnisauswertung und Siegerehrung der Erstplatzierten.
Zum Abschluss des schönen Tages gab es dann einen weiteren Höhepunkt dieser  Turnierveranstaltung mit der Ziehung der Preise aus der Tombola, wobei der  Hauptgewinn der Firma Babolat, eine Reise ins Sporthotel Sonnenhof im Allgäu für zwei Personen, ausgelost wurde. Neben dem sportlichen Aspekt bot sich außerdem jedem Besucher die Möglichkeit unser neues Tennishaus in Augenschein und die neue Gastronomie in Anspruch zu nehmen, wobei beide Bereiche überall nur Beifall erhalten haben. So hoffen wir auf die Wiederholung einer solchen Veranstaltung in dieser Form.

Babolat Play:Double Event Day Babolat Play:Double Event Day
Babolat Play:Double Event Day Babolat Play:Double Event Day
Babolat Play:Double Event Day Babolat Play:Double Event Day

25.08.2016 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 18.08.2016

Newsletter 5/2016 der ASG-Tennisabteilung
Der neue Newsletter enthält Informationen über den Umzug ins neue Tennishaus, das neue Schließsystem (alle Tennisspieler benötigen neue Schlüssel), das ASG-Generationenturnier am 25.09.2016 und die Hallenwinterrunde in der ASG-Tennishalle.
Hier geht’s zum neuen

Newsletter 5/2016

18.08.2016 – Bericht: Walter Schütz

Tennis - 16.08.2016

Doppel-Turnier-Tag am 20.08.2016
Der Countdown für unseren „Play:Double Event Day“ am kommenden Samstag, 20.08.2016 läuft. Beginn der Veranstaltung ist 09.30 Uhr, zu der sowohl die aktiv Beteiligten, als auch die herzlich eingeladenen Zuschauer ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm erwartet.

Wir freuen uns auf einen schönen, hoffentlich sommerlichen Tennistag auf unserer Tennisanlage.

Plakat Doppel-Turnier „Play Double Event Day“

16.08.2016 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 15.08.2016

Anträge auf Buchung von Hallenstunden in der ASG-Tennishalle
Ab sofort können wieder Anträge auf Buchung von Hallenstunden in der ASG-Tennishalle gestellt sind. Diese Anträge sind bis spätestens 15.09.2016 an unsere Sportwarte Edgar Hachenberg bzw. Walter Schütz zu richten.

Weitere Informationen und das Antragformular ergeben sich aus den folgenden Anlagen:

ABO-Antrag Hallenplatz
Nutzung der Tennishalle

Außerdem sind diese Informationen und Unterlagen unter der Rubrik „Hallen-/Platzordnungen“ zu finden.
15.08.2016 – Bericht: Walter Schütz

Tennis - 09.08.2016

Topspin Future Turnier

Vom 05.08. bis 07.08.2016 fand auf unserer Tennisanlage ein Herren-Tennisturnier
(mit DTB-Status) statt. Alleine schon die aktuellen Ranglistenpositionen in der deutschen Tennis-Rangliste einiger angemeldeter Spieler ließen vermuten, dass es zu interessanten und
sehenswerten Spielen kommen sollte; sieben der gemeldeten Herren konnten die LK1 vorweisen.
Zunächst schaltete der spätere Turniersieger Christoph Brenner den an Nr. 1 gesetzten
Johannes Hillebrand (immerhin die Nr. 290  in Deutschland) vom Verein TC Lese GW Köln
aus und setzte sich im Halbfinale ebenso gegen Urs Breitenberger vom Andernacher TC durch.
Sein Finalgegner, Johannes Klein vom TC Rot-Weiß Hangelar gewann ebenfalls seine Begegnungen bis zum Endspiel, u.a. den für den TC Neuwied startenden Promise Iwere.

In einem intensiv geführten Finale mit langen Ballwechseln und vielen Grundlinienduellen siegte, wie bereits eingangs erwähnt, am Sonntag bei idealem Tenniswetter der Herkersdorfer C.Brenner seinen Kontrahenten mit 6 : 1 und 6 : 3 und konnte sich über Pokal und Preisgeld freuen

Topspin Future Turnier

re.: Sieger Christoph Brenner
li.:  zweiter Sieger Johannes Klein
mitte: Turnierleiter: Razvan Mihai

09.08.2016 – Bericht: Klaus Schneider

Tennis - 26.07.2016

Erfolgreiche Turnierteilnahmen
Die Meisterschaftsspiele der Medenrunde 2016 sind vorüber und einige Jungen und Mädchen der ASG-Tennisabteilung wollten im Anschluss daran ihr Leistungsvermögen ebenso bei Turnierveranstaltungen im näheren und weiteren Umkreis unter Beweis stellen.
So standen die beiden Brüder David und Robin Ruthardt bei den „Ehringshäuser Junior Open“ jeweils in ihrer Altersklasse auf dem Siegerpodest, wobei Robin mit vier Siegen in den vier Gruppenspielen in der Klasse U16 unangefochten den 1. Platz belegte. David wurde bei den Jungen U18 Zweiter. Die in der Altersklasse U14 gestartete Johanna Kober siegte im Endspiel der Nebenrunde bei der gleichen gut organisierten Turnierveranstaltung mit 6:4 und 6:4!

Beim "Lahnsteiner Jugend-Cup" ging unsere U14-Spielerin Julia Braun in der Hauptrunde als Siegerin hervor, was ihr nicht nur viel Lob und Anerkennung, sondern auch einen großen Pokal bescherte. Weiterhin sammelten Alisia und Marcel Becker, sowie Felix Düber in Lahnstein Turniererfahrung. Sowohl Alisia (U12) als auch Marcel Becker (U16) konnten  bis ins Halbfinale vordringen, mussten sich jedoch dann geschlagen geben.
Felix Düber unterlag im Halbfinale der Hauptrunde gegen den späteren Sieger und konnte sich im Spiel um den dritten Platz behaupten.
Die erfolgreichen Jungs und Mädels präsentierten sich freudig mit Ihren Trophäen.
Wir sagen herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg für die evtl. anstehenden nächsten Turniere.

Erfolgreiche Turnierteilnahmen

26.07.2016 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 25.07.2016

Newsletter 4/2016 der ASG-Tennisabteilung

Der neue Newsletter enthält Informationen über das elektronische Buchungssystem für die Tennisplätze (Außen- und Hallenplätze), die Verbandsspiele 2016, die Bewirtschaftung des Tennishauses und Turniere auf der Altenkirchener Tennisanlage.

Hier geht’s zum neuen

Newsletter 4/2016

25.07.2016 – Bericht: Walter Schütz

Tennis - 19.07.2016

TOPSPIN Future Tennis-Turnier vom 05. – 07.08.2016.

Die ASG-Tennisabteilung richtet vom 05. – 07.08.2016 ein TOPSPIN Future Tennis-Turnier für Damen und Herren auf der Altenkirchener Tennisanlage aus. Die Turnierleitung obliegt Razvan Mihai. Es handelt sich um ein Turnier mit Ranglisten- und LK-Wertung.

Ausschreibung und weitere Infos:

TOPSPIN Tennis-Turnier vom 05. – 07.08.2016

19.07.2016 – Bericht: Jürgen Hees und Razvan Mihai

Tennis - 15.07.2016

Winterrunde für Tennismannschaften in der ASG-Tennishalle
Im Winterhalbjahr 2016/17 wird in der ASG-Tennishalle wieder eine Winterrunde für Tennismannschaften (Damen, Herren und Senioren) durchgeführt.

Hier weitere Infos und ein Anmeldeformular:

Informationen zur Winterrunde 2015/16
Anmeldeformular für Mannschaften

15.07.2016 – Bericht: Edgar Hachenberg

Tennis - 05.07.2016

Ende der Meisterschaftsrunde 2016

Wenn auch die Mannschaft der HE50 am Mittwoch noch ein Nachholspiel auszutragen hat, so sind die übrigen Konkurrenzen der diesjährigen Verbandsspiele insgesamt abgeschlossen. Während es am letzten Spieltag für die 1. Herrenmannschaft nicht mehr um Auf- oder Abstieg ging, war die Spannung um den Spielausgang beim Team unserer „Damen 1“ sehr groß, denn man wollte durch einen Sieg gegen den TC Neuwied 1 das Ticket für ein weiteres Jahr in der Rheinlandliga lösen.

Leider reiste der Gegner aus der Deichstadt an diesem Sonntag nur mit fünf Spielerinnen an, was für die ASG-Damen vorweg bereits fünf Punkte auf der Habenseite bedeutete. Und so wurde durch die drei Einzelerfolge von Kerstin Breitenbach, Carolin Hummer und Jana Krauskopf, der Gesamttagessieg perfekt gemacht. Durch dieses Ergebnis schließt die Damenmannschaft mit dem Erreichen des 3. Tabellenplatzes eine gute Rheinlandliga-Saison ab, wozu man nur ganz herzlich gratulieren kann.

Carolin Hummer Kerstin Breitenbach/Bianca Hummer
Carolin Hummer Kerstin Breitenbach/Bianca Hummer
Mannschaft Damen I
Mannschaft Damen I

Doch auch für die Herren I kann man nur lobende Worte finden. Alle Akteure, die um einen angestrebten Aufstieg in die Rheinlandliga zum Einsatz gekommen sind, haben großen Einsatz gezeigt und immer ihr Bestes gegeben. Bereits in dieser Saison konnte der auch in der erfolgreichen U18-Meister-Mannschaft spielende Felix Düber erste Erfahrungen im Seniorenteam sammeln und verhalf der Mannschaft zu einigen Siegpunkten. Durch weitere personelle Optionen wird man also auch im kommenden Jahr wieder den Kampf um den  Spitzenplatz in der A-Klasse aufnehmen

Andrej Schalk
Andrej Schalk
Julian Krauskopf Felix Düber
Julian Krauskopf Felix Düber

Die Saison ist vorüber und erfreulich ist die Feststellung, dass drei Jugendmannschaften unseres Vereins den Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse erreicht haben (Jungen U18 > Rheinlandliga; Jungen U15 > A-Klasse; Gemischt U12 Gelb > A-Klasse). Wenn man noch  die Mädchenmannschaft U15 dazu nimmt, die nur ganz knapp am Aufstieg in die Rheinlandliga vorbeigeschrammt ist, dann kann man sagen, dass unsere Jugendarbeit im Verein hervorragend funktioniert und auf einen guten Weg gebracht wurde.

Doch diese positiven Ergebnisse sind nur durch die großartige Unterstützung und Mithilfe von Eltern, Trainern und „Kümmerern“ im Verein möglich. Allen gebührt unser Dank und Anerkennung. Ich hoffe sehr, wir können von Vereinsseite in Kürze mit der Nutzung des neuen Tennishauses von und durch die Mitglieder, dies als kleines „Dankeschön“ zurückgeben.

05.07.2016 – Bericht: Jürgen Hees

 

Tennis - 29.06.2016

Spieltag vom 26.06.2016
Am vergangenen Sonntag herrschte auf unserer Tennisanlage "Auf dem Altdriesch" Hochbetrieb, denn infolge des regnerischen Wetters in den vergangenen Wochen und der dadurch bedingten Spielabbrüche bzw. Komplettabsagen wegen Unbespielbarkeit der Plätze, waren einige Begegnungen für Sonntag neu terminiert. So ging es am Spieltag für fünf ASG-Teams "Schlag auf Schlag"!

Den Anfang machten morgens um 9.00 Uhr u.a. die 1. Damenmannschaft in der Rheinlandliga-Begegnung gegen den TC Laudert. Die Damen vom Hunsrück waren mit Lena Lauderbach, ihrer Nr.1 (mit selbiger LK), angereist. Diese setzte sich mit 6:3; 6:1 gegen unsere Nr. 1, Alex Mihai, durch. Doch nach den Einzeln durch Siege von Kerstin Breitenbach, Bianca Hummer und Jana Krauskopf lautete der Spielstand 'unentschieden' und ein Gesamterfolg schien greifbar nahe. Leider konnte aus den drei nachfolgenden Doppeln nur das Duo K. Breitenbach/C. Hummer punkten, so dass das Endergebnis 9:12 aus unserer Sicht hieß. Nun wird am letzten Spieltag (03.07.2016) im direkten Aufeinandertreffen der vier punktgleichen Vereine (Punktestand: 4:6) die Entscheidung fallen, wer weiterhin in der Rheinlandliga vertreten sein wird, wobei unsere Damen mit dem TC Neuwied 1 zu Hause wohl doch einen leichten Vorteil haben und diesen ausspielen sollten.

Alex Mihai Bianca Hummer
Alex Mihai Bianca Hummer

In der Begegnung unserer jüngsten Jugendmannschaft U12 hatten es Sarah-Laurene Weiss, Jana Bellersheim, Louisa Gansauer und Noah Immanuel Spratte mit dem Gegner des TC RW Flammersfeld zu tun und gewannen mit 12:2! Durch ihren zweiten Sieg in Folge kletterte die Mannschaft auf Rang 4 in der Tabelle und dies lässt für die letzten beiden Spieltage hoffen.

29.06.2016 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 25.06.2016

Meisterschaftserfolge für ASG-Mannschaften

Der Wettergott meint es in diesem Jahr nicht unbedingt gut mit uns. Heute Morgen sahen die Plätze so aus:

Meisterschaftserfolge für ASG-Mannschaften

Doch obgleich nicht die Sonne vom Himmel strahlt, umso mehr kann man in strahlende Gesichter unserer erfolgreichen Spieler blicken. Konnten am Freitag bereits die Jungen und Mädchen der U12-Mannschaft (Mannschaftsfoto folgt) den Abschluss im letzten Spiel gegen den TC RW Flammersfeld mit dem 6. Sieg und dem gleichzeitigen Aufstieg in die A-Klasse feiern, so taten es die Spieler der Jungen U18/1 am heutigen Samstag mit einem ungefährdeten Sieg gegen den TC Mittelw. Montabaur/Holler gleich und konnten schon vorzeitig die Meisterschaft in der A-Klasse feiern. Denn bereits vor dem letzten Spieltag am kommenden Wochenende in Bad Ems steht der Aufstieg in die Rheinlandliga für unsere Jungs Felix Düber (MF), Robin und David Ruthardt, Adrian Brenner und Tim Alhäuser fest. Wer will es dem Team verdenken, dass man voller Stolz nach dem Tagessieg die Aufstiegstrikots überstreifte und sich in ausgelassener freudiger Stimmung zum Mannschaftsfoto präsentierte. Herzliche Glückwünsche kamen natürlich von den anwesenden Eltern. Den Gratulationen zum Aufstieg schließen wir uns von Seiten des Vereins selbstverständlich an.

Meisterschaftserfolge für ASG-Mannschaften

v.l. n.r. : Tim Alhäuser, Felix Düber, Adrian Brenner, David Ruthardt und quer: Robin Ruthardt

 

Meisterschaftserfolge für ASG-Mannschaften Meisterschaftserfolge für ASG-Mannschaften
Meisterschaftserfolge für ASG-Mannschaften Meisterschaftserfolge für ASG-Mannschaften

25.06.2016 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 20.06.2016

Spieltag 18.06./19.06.2016
Am vergangenen Samstag ging es in der Spitzenbegegnung für die 1. Mädchen-Mannschaft U15 und dem Gegner vom TC Neuwied um den Aufstieg in die Rheinlandliga. Durch ein, für die Mannschaft vom Rhein, glückliches Unentschieden sicherten sich die Mädchen aus Neuwied den einzigen Aufstiegsplatz in der A-Klasse. Doch unser Team mit "MF" Julia Braun sowie Valentina Bukoshi, Beatrix Gress und Geburtstagskind Johanna Kober können stolz auf die gezeigten Leistungen sein, hatte man dem Konkurrenten doch den einzigen Verlustpunkt der Saison beigebracht.

Johanna Kober

In der B-Klasse für Mädchen U15 siegte unsere 2. Mannschaft in der Besetzung Alisia Becker, Jana Bellersheim, Lilian Gansauer und Ekaterina Kuznetsova gegen den TC Rennerod mit 9:5 und sicherte sich damit den 3. Tabellenplatz. Dies lässt für die nächsten beiden Spieltage mit einem erfolgreichen Abschluss hoffen.

Lilian Gansauer/Jana Bellersheim Alisia Becker/Ekaterina Kuznetsova

Auch am Sonntag wurden die Medenrundenspiele durch die unbeständigen und nassen Witterungsverhältnisse stark beeinflusst, nachdem bereits am Samstag einige Spiele unterbrochen, bzw. neu terminiert werden mussten.
In den Spielen unserer Mannschaft "Herren I" ging es gegen den TC Diez darum, den ersten
Tabellenplatz in der A-Klasse zu behaupten. Der für unser Team an Nr.1 spielende Julian Krauskopf musste sich leider knapp, aber mit einer überzeugenden guten Leistung in zwei Sätzen mit 4:6 und 5:7 dem für Diez gemeldeten mazedonischen Gegenspieler (LK2) geschlagen geben. Infolge von nur zwei gewonnenen Einzeln durch Philipp Bielesch und Adam Piekacz hätten nun alle drei Doppel siegreich beendet werden müssen, jedoch konnten nur die beiden Bastian Stawitzki und Felix Düber drei Punkte im Doppel  sammeln.

Christoph Piekacz Bastian Stawitzki

Unsere 2. Herrenmannschaft, welche in der B-Klasse spielt, hatte es ebenfalls am Sonntag mit dem TV Guckheim 2 zu tun. Auch wenn das Ergebnis eindeutig gegen unser Team ausfiel, so ist anzumerken, dass alle Spieler enormen Einsatzwillen und Kampfgeist gezeigt haben.

Johannes Hess Yannik Danner

Erfreulich ist zu berichten, dass unsere 2. Damenmannschaft gegen die 1. Mannschaft des TC Masischeid mit 9:5 mit der Aufstellung Annelie Gewehr, Diarta Bukoshi, Julia Braun und Kristina Werkhausen erfolgreich war.

Diarta Bukoshi

20.06.2016 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 14.06.2016

Nachtrag zum Spieltag vom 12.06.2016
Im Spiel unserer zweiten Mannschaft "U12 Gelb - gemischt" konnte sich das Team mit Jana Bellersheim, Louisa Gansauer, Noah Spratte und Sarah Weiß am Sonntag ebenfalls riesig über einen Sieg in Maxsain freuen, denn der 12:2-Erfolg war der Erste der zweiten Mannschaft in dieser Saison. Durch drei Einzelsiege und beide gewonnenen Doppel konnten sich unsere Kids souverän durchsetzen.

Lediglich Sarah musste sich nach einem guten und fairen Spiel mit langen Ballwechseln nur knapp ihrer Gegnerin geschlagen geben. Das erste Doppel ging klar mit 6:0, 6:1 an Sarah und Noah, im zweiten Doppel verloren Jana und Louisa den ersten Satz mit 6:7; jedoch drehten die beiden nach einer Regenunterbrechung noch mal richtig auf und gewannen den zweiten Satz. Im entscheidenden Champions-Tie-Break konnten die beiden ASG-Spielerinnen dann das Match mit 10:5 für sich entscheiden. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Mannschaftsleistung!

U12 Gelb - gemischt

 

14.06.2016 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 13.06.2016

Spieltag 11.06./12.06.2016

Während sich einige Mannschaften an einem spielfreien Wochenende erholen konnten, setzten die "JUNGEN U18" in der A-Klasse ihre Siegesserie mit einem eindrucksvollen 14:0-Sieg (ohne einen einzigen Satzverlust) in Lahnstein fort.
Auch die Mädchen-Mannschaft "U15/1" zeigte im vorletzten Heimspiel, dass sie im Wettstreit um den Aufstiegsplatz aus der A-Klasse ein Wörtchen mitreden kann. Das Team mit J. Braun, V. Bukoshi, B. Gress und J. Kober besiegte den Gegner vom TC SW Montabaur mit 9:5, so dass es am kommenden Wochenende zu Hause gegen den direkten Aufstiegskonkurrenten vom TC Neuwied "um die Wurst " geht.

Johanna Kober Valentina Bukoshi
Johanna Kober Valentina Bukoshi
Julia Braun  
Julia Braun  

Im Aufeinandertreffen der zweiten Mädchen-Mannschaft U15 musste man leider die Punkte dem Gegner vom TC GW Wissen überlassen, jedoch zeigten sich die Mädchen Alisia Becker, Lilian Gansauer, Carlotta Neitzert, Alexandra Schneider sehr spielfreudig und engagiert, so dass das Ergebnis nicht die tatsächliche Leistung der jungen Spielerinnen widerspiegelt. Und im Einzel der kleinen Alisia bekamen die zahlreichen Zuschauer ein packendes Match mit schönen Ballwechseln zu sehen, wobei im Champions-Tie-Break das Mädel aus Wissen am Ende die Nase vorne hatte und bei der Unterlegenen ein paar Tränchen kullerten. Jedoch zollten alle Anwesenden der zarten Alisia höchstes Lob und größte Anerkennung für ihr Spiel.

Alisa Becker

Am Sonntag stand für unser 1. Damenteam in der dritten Runde das Spiel gegen den TV Grosslittgen auf dem Programm und die Zielsetzung war eindeutig, den zweiten Sieg auf heimischer Anlage einzufahren. Nach beruhigenden vier gewonnenen Einzeln (wenn auch hart umkämpft) konnten noch zwei Doppel siegreich gestaltet werden. Im Klartext heißt dies: 14:7 gewonnen und bedeutet Platz 4 in der Rheinlandliga-Tabelle. So kann man etwas beruhigter dem nächsten Spieltag in Schweich entgegen blicken.

Kerstin Breitenbach Bianca Hummer
Kerstin Breitenbach Bianca Hummer
Doppel Schneider/B. Hummer Doppel Breitenbach/C. Hummer
Doppel Schneider/B. Hummer Doppel Breitenbach/C. Hummer

13.06.2016 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 11.06.2016

Unser jüngster Tennis-Nachwuchs

In der Regel beginnen bereits freitags unsere hoffnungsvollen Talente in der jüngsten Altersstufe (Gemischt - U12 GELB) mit den Meisterschaftsspielen und starten das Medenrunden-Wochenende. Nun es ist nur recht und billig, einmal unsere kleinen Spieler und Spielerinnen kurz vorzustellen, denn -wie man sehen kann- kämpfen die Kinder auch in diesem Alterssegment voll konzentriert, hoch motiviert und teilweise mit artistischem Können um Spiel, Satz und Sieg.

Auch in der vierten Spielrunde am heutigen Spieltag (10.06.2016) blieb unser Team in der Besetzung mit Alisia Becker, Jana Bellersheim, Louisa Gansauer und Gabriel Mihai im Aufeinandertreffen gegen den TuS Maxsain erfolgreich und führt jetzt die Tabelle mit 8:0 Punkten an.

Unser jüngster Tennis-Nachwuchs Unser jüngster Tennis-Nachwuchs
Unser jüngster Tennis-Nachwuchs Unser jüngster Tennis-Nachwuchs

11.06.2016 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 09.06.2016

Spieltag vom 03.06. bis 05.06.2016
Am vergangenen Sonntag trat unsere 1. Herrenmannschaft die Reise nach Burgschwalbach an, belohnte sich mit einem 19:2-Sieg und hält damit z.Zt. mit 6:0 Punkten die Tabellenspitze in der A-Klasse. Da unsere Jungs am kommenden Sonntag „spielfrei“ sind, wird das Aufeinandertreffen der direkten  Konkurrenten zwischen Diez und Rheinbrohl richtungweisend für den weiteren Verlauf der Meisterschaft in dieser Klasse sein.

Dagegen hatten es die Tennis-Damen der 1. Mannschaft in Bad Neuenahr mit dem wohl spielstärksten Team in der Rheinlandliga zu tun. Die Trauben hingen an der Ahr sehr hoch, d.h. leider konnte nur die an Nr.1 spielende Alexandra Mihai mit einer sehr überzeugenden Leistung ihr Einzel gewinnen und im Anschluss daran gemeinsam im Doppel mit Natalie Hees weitere 3 Punkte für die Mannschaft sammeln. Nun ist es wichtig am nächsten Sonntag in der Begegnung gegen Grosslittgen auf heimischer Anlage einen Sieg einzufahren.

Alex Mihai

 

A.Mihai + N.Hees

Erfreuliche Nachricht kam von der 1.Mannschaft unserer Jungen U18, die beim TC Güls mit 14:0 gewannen und nun unangefochten verlustpunktfrei den ersten Platz in der A-Klasse einnehmen. Die Spieler David und Robin Ruthardt, Adrian Brenner, Felix Düber und Tim Alhäuser haben die besten Chancen, den Aufstieg in die Rheinlandliga zu schaffen.

Die zweite Mannschaft der Jungen U18 erreichte gegen den Daufenbacher TFR ein Unentschieden (7:7)!
Weitere schöne Erfolge erzielten die Jungen U15 gegen den TC Bad Marienberg (14:0) und die Mädchen-Mannschaft U15 gewann gegen die 2.Mannschaft vom TC Neuwied mit 12 : 2 Punkten.
Und die jüngsten Teilnehmer (Mädchen und Jungen) an der diesjährigen Meisterschaftsrunde spielten in der B-Klasse "gemischt U12" Gelb in Guckheim und gewannen ebenfalls souverän mit 11:3!
'Last but not least' freute sich das erstmals an einer Medenrunde teilnehmende Team der "Herren 40" über den Heimsieg gegen die Konkurrenz aus Müschenbach.

Gratulation !!!

09.06.2016 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 25.05.2016

Impressionen zum Spieltag vom 22.05.2016

Bei den Begegnungen der ersten Herren-Mannschaft im Spiel gegen den TC Horhausen zeigte sich (wie berichtet) unser gesamtes Team in einer Top-Verfassung und lieferte ein überaus positives Bild von mannschaftlicher Geschlossenheit.

Impressionen zum Spieltag vom 22.05.2016 Impressionen zum Spieltag vom 22.05.2016

Weitere Bilder finden Sie unter der Rubrik "GALERIE".

25.05.2016 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 24.05.2016

Medenrunde 2016

Auch beim zweiten Auftritt in der neuen Meisterschaftsrunde zeigte sich unsere 1. Herrenmannschaft in Siegeslaune und gewann letztendlich doch eindeutig mit 16:5 gegen den TC Horhausen. Welchen Anteil die neuen blauen Trikots am Erfolg unseres Teams hatten, wäre noch zu klären. Auf alle Fälle präsentierten sich: Philipp Bielesch, Julian Krauskopf, Adam und Christoph Piekacz, Ben Schumann sowie Bastian Stawitzki in bester Form.

1. Herrenmannschaft

Weitere Ergebnisse und Informationen zu den Spieltagen erhalten Sie mit einem Klick auf "Tabellenstände" rechts auf dieser Seite.

Doppel I: Julian Krauskopf / Christoph Piekacz

Medenrunde I

 

Doppel II: Bastian Stawitzki / Adam Piekacz

Medenrunde I

 

Doppel III: Philipp Bielesch / Ben Schumann

Medenrunde I
24.05.2016 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 19.05.2016

Rheinlandmeisterschaften2016

Die beiden für die ASG-Tennisabteilung (Jungen U18) startenden Brüder Robin und David Ruthardt hatten ebenfalls bei den vom 13.05. bis 16.05.2016 ausgetragenen Rheinlandmeisterschaften in Koblenz gemeldet. In der Teilnehmer-Konkurrenz Herren-Klasse B (LK14-23) konnte sich Robin Ruthardt erfolgreich durchsetzen und den Rheinlandmeister-Titel durch einen 6:1; 6:2-Zweisatzsieg gegen Steven Matthes aus Meudt erringen. Dazu unsere herzlichen Glückwünsche!

Im vorausgegangenen Halbfinale kam es u.a. zum Bruderduell zwischen David und Robin, in dem sich Robin (der 2 Jahre ältere Bruder) mit 6:2 und 6:2 behauptete und dadurch den Finaleinzug perfekt machte. Für beide jungen Spieler ein durchaus schöner Erfolg und nochmals: Gratulation an beide.

19.05.2016 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 17.05.2016

Beginn der Mannschaftsmeisterschaften 2016
Nach dem Beginn der diesjährigen Verbandsspiele am 07./08.05.2016 kann in überwiegender Mehrzahl der gestarteten Mannschaften von Erfolgen berichtet werden. Erfreulich ist, dass die für unseren Verein in der höchsten Spielklasse (Rheinlandliga) vertretene 1. Damenmannschaft zum Auftakt ihr Spiel beim TC SW Ürzig gewinnen konnte. Einen ebenso für den weiteren Verlauf der Medenrunde hoffnungsvollen Sieg erzielte die 1. Herrenmannschaft bei der SGW Gebhardshain in der A-Klasse.
Nicht unerwähnt bleiben sollten die eindeutigen 14:0 Siege sowohl von unseren Jungen (1) U18 (A-Klasse) und Mädchen U18 (C-Klasse).
Ihren ersten Spieltag absolvierte dann am Pfingstsamstag die 1. Mädchen-Mannschaft U15 (A-Klasse) und gewann die Erstrundenbegegnung beim SC Dreikirchen bei geradezu winterlichen Temperaturen mit 8:6! Über diesen schönen Erfolg freuten sich die Spielerinnen Julia Braun, Valentina Bukoshi, Beatrix Gress und Johanna Kober, sowie die mitgereisten Eltern:

 Beginn der Mannschaftsmeisterschaften 2016

Am kommenden Wochenende wird die Medenrunde 2016 mit der 2. Spielrunde fortgesetzt. Natürlich sind zu den Heimspielen unserer Teams Zuschauer auf der Tennisanlage  immer herzlich willkommen.
Alle Ergebnisse und detaillierte Spielberichte zu allen Begegnungen finden Sie in der rechten Rubrik „Tabellenstände“.

17.05.2016 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 07.05.2016

Saisonauftakt 2016

Am bevorstehenden Wochenende beginnen die Konkurrenzen der diesjährigen Medenrunde im Tennisverband Rheinland. Erfreulich ist nicht nur, dass das Wetter wohl „wie gemalt“ für die Austragung der Begegnungen sein wird, erfreulich ist auch, dass die Tennisabteilung der ASG Altenkirchen mit insgesamt 17 Mannschaften ins Spielgeschehen eingreift. Die Voraussetzungen für einen guten Einstieg in die Meisterschaftsrunde 2016 sind gut wie nie zuvor, hatte man sich von Vorstandsseite doch dazu entschieden, die Herrichtung der Plätze 14 Tage früher wie sonst zu organisieren. So befinden sich alle Courts unserer Anlage in einem ganz hervorragenden Zustand und so bot sich den Spielerinnen und Spielern die Gelegenheit, sich intensiv auf die neue Sandplatzsaison vorzubereiten.

Auch das neue Tennishaus strebt der Vollendung entgegen. Zwar ist noch auf dem Foto das Außengerüst erkennbar. Jedoch ist der Außenputz angebracht und im Inneren legen die Maler- und Anstreicher letzte Hand an. Kleinere Einrichtungsdetails fehlen noch, aber dann kann das neue Gebäude seiner Nutzung übergeben werden.

Saisonauftakt 2016

Doch zunächst wünschen wir allen einen guten und erfolgreichen Start in die neue Saison 2016!

06.05.2016 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 18.04.2016

Alle ASG-Mitglieder sind herzlich eingeladen, an der Jahreshauptversammlung der Altenkirchener Sportgemeinschaft 1883 e. V. (ASG Altenkirchen) am Montag, 25. April 2016 um 19 Uhr im kleinen Saal der Stadthalle Altenkirchen teilzunehmen.
Der ASG-Vorstand und die ASG-Abteilungen informieren über wichtige Ereignisse der letzten beiden Jahre sowie über die Mitglieder- und Finanzentwicklung. Einige verdiente, langjährige Vereinsmitglieder werden geehrt und es erfolgt die Wahl des Geschäftsführenden Vorstands für die nächsten beiden Jahre.

Einladung zur Jahreshauptversammlung der Altenkirchener Sportgemeinschaft 1883 e. V. (ASG Altenkirchen) am Montag, 25. April 2016 um 19 Uhr im kleinen Saal der Stadthalle Altenkirchen.

16.04.2016 – Bericht: Klaus Schneider

Tennis - 13.04.2016

Newsletter 3/2016 der ASG-Tennisabteilung

Der neue Newsletter enthält wichtige Informationen über das neue Buchungssystem für die Tennisplätze (Außen- und Hallenplätze) sowie die neue Nummerierung und die Freigabe der Außenplätze und weitere Informationen.

Hier geht’s zum neuen

Newsletter 3/2016
Anleitung Buchungssystem Tennisplätze

13.04.2016 – Bericht: Walter Schütz

Tennis - 21.03.2016

Newsletter 2/2016 der ASG-Tennisabteilung

Der neue Newsletter enthält ein Dankeschön an alle Helfer. die beim erfolgreichen Tennis-Profi-Turnier „AK ladies open“ mitgewirkt haben. Darüber hinaus gibt es Hinweise zu den namentlichen Meldungen für die Verbandsspiele 2016, der neuen Spiel- und Platzordnung, der Hallenordnung und zur Gästeliste.

Hier geht’s zum neuen Newsletter 2/2016

20.03.2016 – Bericht: Walter Schütz

Tennis - 01.03.2016

RZ-Video von den “AK ladies open 2016” mit dem Titel „Tennisturnier hat sich international etabliert“:

 

01.03.2016 – Bericht: Edgar Hachenberg

Tennis - 22.02.2016

Ysaline Bonaventure siegt bei den “AK ladies open 2016” zweifach

Am Sonntag endeten die diesjährigen AK ladies open mit dem Sieg von Ysaline Bonaventure aus Belgien, die ihre niederländische Gegnerin Arantxa Rus in zwei Sätzen jeweils mit 6:3 und 6:3 relativ eindeutig bezwingen konnte. Die 21-jährige – an ‚Nr.3‘ gesetzte Spielerin im Hauptfeld - konnte erneut mit ihren harten Aufschlägen, druckvoll gespielter Vorhand wie Rückhand sowie ihren enorm schnellen Beinen das Match bestimmen und verdient erstmals in Altenkirchen die Siegertrophäe in Empfang nehmen. Der unterlegenen Arantxa Rus muss man jedoch anerkennend zugestehen, dass sie als Qualifikantin bis zum Endspiel bereits sechs, teils hart umkämpfte Spiele absolviert hatte. Da kann sich auch bei den durchaus und absolut durchtrainierten jungen Damen evtl. doch ein gewisser Kräfteverschleiß bemerkbar machen. Daher auch der zweiten Siegerin ein herzlicher Glückwunsch.

Ysaline Bonaventure Arantxa Rus
Ysaline Bonaventure Arantxa Rus
Siegerehrung EINZEL
Siegerehrung EINZEL

Es gab aber beim diesjährigen Turnier eine Premiere, denn erstmals gelang es durch Y. Bonaventure einer Spielerin, sowohl die Einzel- als auch die Doppelkonkurrenz zu gewinnen. Nach einer kurzen Verschnaufpause und Siegerehrung im Einzel stand die Belgierin mit Ihrer Doppelpartnerin Xenia Knoll (SUI) wieder auf dem Centercourt. Diese beiden aufschlaggewaltigen Damen ließen den anderen Finalteilnehmerinnen Deniz Khazaniuk (ISR) und Maria Marfutina (RUS) keine Chance das Match zu gewinnen. So wurde dieses Doppelfinale unter dem Beifall der voll besetzten Zuschauertribüne mit 6:1 und 6:4 für das belgisch/schweizerische Tandem beendet. Wie bereits nach dem Einzelfinale, so gab es auch für die Doppelsiegerinnen eine feierliche Siegerehrung.

Darüber hinaus wurden nur lobende Worte ausgesprochen, für alle, die dieses einmalige Sportevent in Altenkirchen überhaupt möglich gemacht haben. Nicht zuletzt geht wiederum ein Dank an den Turnierdirektor Razvan Mihai.

Zum Abschluss der bunten und heiteren Veranstaltung stellten sich die Ballkinder zum Gruppenbild zusammen. Die Kinder und Jugendlichen incl. Trainer und Betreuer/in waren die ganze Woche über mit den grünen T-Shirts und Pullovern stets ein herrlicher Farbtupfer im Turnier. Alle Beteiligten am Turnier, egal in welcher Funktion, sowie die große Anzahl der Besucher waren sich einig: Solch eine Tennis-Attraktion muss es auch in 2017 wieder in Altenkirchen geben.

Siegerehrung DOPPEL mit Linienrichtern des Turniers Ballkinder
Siegerehrung DOPPEL mit Linienrichtern des Turniers Ballkinder

22.02.2016 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 21.02.2016

“AK ladies open 2016”  -  Die Finalgegnerinnen stehen fest!

Die Halbfinalbegegnungen des Samstags brachten die, wie schon in den Vorjahren, spannenden und intensiv mitreißend geführten Spiele. Man merkte allen vier Spielerinnen an, dass Sie unbedingt das Finale am Sonntag erreichen wollten.

Das erste Halbfinale bestritten Ysaline Bonaventure (BEL) und Tamira Paszek (AUT). Die  Dame aus Österreich spielte gewohnt druckvoll, solide und präzise und konnte den ersten Satz mit 6:3 gewinnen. Im zweiten Satz drehte Y. Bonaventure den Spieß um und schaffte mit einem 6:2 aus ihrer Sicht den Satzausgleich. So musste der dritte Satz die Entscheidung bringen. Den gewann die Belgierin mit 7:5 und meldete sich damit als erste für das Einzelfinale an.

“AK ladies open 2016” - Die Finalgegnerinnen stehen fest! - Ysaline Bonaventure “AK ladies open 2016” - Die Finalgegnerinnen stehen fest! - Tamira Paszek
Ysaline Bonaventure Tamira Paszek

Im zweiten Match standen sich Oceane Dodin (FRA) und Arantxa Rus (NED) gegenüber. Beide Damen schenkten sich nichts; beide schlugen zahlreiche Asse und bei vielen langen Ballwechseln stellten ebenfalls beide Spielerinnen ihr Können unter Beweis. Doch am Ende lag der höhere Fehleranteil im Spiel bei der Französin. Auch im Tiebreak des ersten Satzes blieb Arantxa Rus ganz cool und gewann den ersten Satz mit 7:6 und den Zweiten mit 6:4, womit leider auch feststand, dass für O. Dodin wiederum, wie in 2015, im Halbfinale Schluss für sie war. Hut ab jedoch für die Siegerin Arantxa Rus, die sich ja bekanntlich bereits durch die Qualifikationsrunde kämpfen musste und nun im Finale steht.

“AK ladies open 2016” - Die Finalgegnerinnen stehen fest! - Arantxa Rus “AK ladies open 2016” - Die Finalgegnerinnen stehen fest! - Oceane Dodin
Arantxa Rus Oceane Dodin

Das Doppelfinale bestreiten am Sonntag

Deniz Khazaniuk (ISR) und Maria Marfutina (RUS)

gegen

Ysaline Bonaventure (BEL) und Xenia Knoll (SUI)

21.02.2016 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 20.02.2016

„AK ladies open 2016”

Die am Freitag ausgetragenen Viertelfinalbegegnungen endeten im Grunde mit den sogenannten Favoritensiegen. D.h., nur im zweiten Einzel des Tages beendete Arantxa Rus (NED) die Siegesserie der Griechin Valentini Grammatikopoulou in zwei Sätzen (7:6; 6:2)!

Zeitgleich standen sich auf dem Centercourt Oceane Dodin und Elise Mertens gegenüber. Wie bereits im Vorjahr konnte sich die aktuelle Nr. 164 der WTA Rangliste aus Frankreich für das Halbfinale qualifizieren und schlug ihre Gegnerin aus Belgien mit 6:4 und 6:1!

Die zweite Belgierin im 32iger Feld, Ysaline Bonaventure, machte es besser und setzte sich gegen die aus Serbien stammende Ivana Jorovic mit 6:2 und 7:6 durch.

In der letzten Night-Session des diesjährigen Turniers gab die an Nr. 1 gesetzte Tamira Paszek (AUT) der Schweizerin Xenia Knoll durch ein 6:2 und 6:4 das Nachsehen, obgleich die Zuschauer auf der fast voll besetzten Tribüne der Linkshänderin aus der Schweiz den zwischenzeitlichen Satzausgleich gegönnt hätten, um einen dritten entscheidenden Satz miterleben zu können. Jedoch zeigte Tamira Plaszek wieder eine hervorragende Leistung und steht zu Recht unter den letzten vier Damen, die um den Titel kämpfen.

Am Samstag 13.00 Uhr sind die Matches für das Halbfinale also wie folgt aufgestellt:

Tamira Paszek ./. Ysaline Bonaventure und

Oceane Dodin ./. Arantxa Rus

Nach diesen Halbfinalbegegnungen im Einzel folgt noch um ca. 17 Uhr das mit Spannung erwartet zweite Halbfinale im Doppel zwischen Bonaventure/Knoll und Dinu/Paszek.

„AK ladies open 2016” „AK ladies open 2016”
„AK ladies open 2016” „AK ladies open 2016”
„AK ladies open 2016” „AK ladies open 2016”

20.02.2016 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 19.02.2016

“AK ladies open 2016”

In der ersten Spielrunde für die verbliebenen 32 Spielerinnen wurden am Mittwoch die restlichen Matches ausgetragen, bei denen sich, wie bereits am Vortag, einige der gesetzten Damen des Hauptfeldes aus dem Turnier der Einzelkonkurrenz verabschieden mussten.

Einen starken Eindruck hinterließ die an Nr. 1 gesetzte Tamira Paszek (aktuell Nr.120 der WTA-Liste) beim 3-Satz-Sieg gegen die sympathische deutsche Spielerin Laura Schaeder. Die Deutsche ist bereits „Stammteilnehmerin“ beim Turnier in Altenkirchen, konnte sich aber trotz großer Unterstützung und kräftigem Beifall des anwesenden Publikums gegen die sicher spielende Österreicherin nicht behaupten.

Ein Augenmerk sollte man auch auf die zierliche, gerade 19 Jahre jung gewordene Griechin Valentini Grammatikopoulou richten. Sie hat bereits 3 Qualifikationsspiele gewonnen, und zwei weitere Erfolge gegen starke, gesetzte Konkurrentinnen auf ihrem Konto verbuchen können; und der Siegeszug könnte noch weiter gehen.

Die zweite Runde (Achtelfinale), die am heutigen Donnerstag durchgeführt und abgeschlossen wurde, brachte Siege für die vom WTA-Ranking her „starken“ Damen wie z.B. T. Paszek, O. Dodin und Y. Bonaventure. Aber es sind immer noch 3 Qualifikantinnen im Rennen.

“AK ladies open 2016” “AK ladies open 2016”
“AK ladies open 2016” “AK ladies open 2016”
“AK ladies open 2016” “AK ladies open 2016”
“AK ladies open 2016” “AK ladies open 2016”

Die Spielerinnen sind zwar die Hauptakteure des Turniers, jedoch sollten hier auch einmal die fleißigen und flinken Ballkinder erwähnt und gezeigt werden, die sichtlich mit Freude und Spaß dieses internationale Event mit gestalten und aktiv daran teilnehmen. Den Mädels und Jungs, sowie den zahlreichen ehrenamtlichen eingesetzten Linienrichtern gebührt Dank und Anerkennung.

Ballkinder Ballkinder

19.02.2016 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 17.02.2016

“AK ladies open 2016”

Der erste Tag der Hauptrundenbegegnungen begann für die Damen am Dienstag um 12.00 Uhr, wobei sich in den ersten drei Matches direkt drei Qualifikantinnen, Marie Benoit (BEL), Magdalena Frech (POL) und Maria Marfutina (RUS) durchsetzen konnten.

Die Partie mit der längsten Spieldauer an diesem Tag bestritten die Schweizerin Amra Sadikovic und die Russin Polina Leykina. Erst nach über drei Stunden und drei Sätzen (6:7; 7:6 und 7:5) stand die kleine Russin als Siegerin fest.

Der Spieltag endete jedoch mit einer kleinen Überraschung. Die mit einer „Wild Card“ im Hauptfeld gesetzte, mit großem Beifall empfangene  Antonia Lottner, musste sich leider der an Nr. 5 gesetzten Russin, Alexandra Panova, in zwei Sätzen mit 6:7 und 3:6 geschlagen geben. In der ersten sogenannten Night-Session lagen die Zuschauersympathien mehr bei der deutschen Spielerin, die durchaus auch den ersten Satz hätte gewinnen können. Jedoch zeigte die Doppelsiegerin (und Einzelfinalistin) aus dem Jahre 2015 Nerven und verlor Im Tie-Break den ersten Satz. Auch im Zweiten fand die 19-jährige Lottner nicht richtig ins Spiel und konnte A. Panova nie entscheidend Paroli bieten. Schade, dass Lottner in diesem Jahr nicht im Doppel antreten wird. Der Tourkalender der Spielerin sieht halt eben anders aus.

Zu erwähnen bleibt ferner, dass ebenfalls die Doppelkonkurrenz mit sechs Spielen begonnen hat.

“AK ladies open 2016” “AK ladies open 2016”
“AK ladies open 2016” “AK ladies open 2016”
“AK ladies open 2016” “AK ladies open 2016”

17.02.2016 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 16.02.2016

“AK ladies open 2016”

Wie angekündigt wurden am gestrigen Montag die letzten Spiele der Qualifikationsrunde ausgetragen. So kam es nicht von ungefähr, dass die verbliebenen 16 Qualifikantinnen teilweise äußerst enge und spannende 3-Satz-Matches zeigten, wobei sich am Ende acht Spielerinnen über den Einzug in die Endrunde des 32iger Feldes freuen konnten. Wie vehement um jeden Punkt gekämpft wurde, zeigen die Bilder.

Erfreulich aus deutscher Sicht ist das Weiterkommen von Laura Schaeder, die sich mit 6:3 und 6:4 gegen Diana Marcinkevica aus Lettland durchsetzen konnte. Laura Schaeder ist bereits zum dritten Mal in Altenkirchen und konnte im Jahre 2014 mit ihrer Doppelpartnerin Carolin Daniels die Doppelkonkurrenz gewinnen und den Siegerpokal mitnehmen.

Am heutigen Dienstag beginnen die Spiele (1. Runde Hauptfeld) ab 12.00 Uhr und um 19.00 Uhr startet die erste Night-Session des diesjährigen Turniers, wobei sich nicht nur die Spielerinnen auf eine gut besetzte Tribüne freuen.

Xenia Knoll - AK Ladies Open
Lena Räffer - AK Ladies Open Maria Marfurtina - AK Ladies Open
Arantxa Rus - AK Ladies Open Tayisiya Morderger - AK Ladies Opne

16.02.2016 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 15.02.2016

“AK ladies open 2016”

Die AK ladies open 2016 nahmen am Wochenende so richtig Fahrt auf, d.h. sowohl samstags als auch sonntags reihten sich die Matches der Qualifikationsrunde pausenlos aneinander. Es wurde auf drei Courts gespielt und jeder Beobachter dieser Spiele konnte feststellen, dass so manche Qualifikantin mit Sicherheit auch ihren Weg durch die Finalrunde machen könnte. Am Montag laufen also die letzten Spiele des ‚Singles Qualifying‘, woran anschließend feststeht, wer ab Dienstag 16.02.2016 an den Endrundenspielen teilnehmen darf.

Neben dem sportlichen Geschehen gab es am Sonntag darüber hinaus sozusagen noch ein „politisches Frühstück“, als die rheinland-pfälzische Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demographie Sabine Bätzing-Lichtenthäler in Vertretung der Schirmherrin Malu Dreyer die AK ladies open im Burgwächter MATCHPOINT besuchte und sich über Organisation und Durchführung des Turniers informierte. Bei einem kurzen Meinungsaustausch konnten die Anwesenden vernehmen, dass auch auf politischer Landesebene der Stellenwert dieses großen Tennisereignisses im nördlichen Rheinland-Pfalz, hier bei uns in Altenkirchen, erkannt wurde und gleichfalls auch im Blickfeld bleiben wird.

Doch nun steht nur noch der Sport im Vordergrund. Ab Dienstag sind nicht nur Stuhlschiedsrichter, Linienrichter und Ballkinder im Einsatz, auch über’s Internet kann man Spiele, Ergebnisse, Termine etc. im Livestream verfolgen.

Wir wünschen allen viel Spaß bei den AK ladies open 2016!

“AK ladies open 2016” “AK ladies open 2016”
“AK ladies open 2016” “AK ladies open 2016”
“AK ladies open 2016” “AK ladies open 2016”

15.02.2016 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 13.02.2016

Eröffnungsfeier der „AK ladies open 2016”

Wie bereits in den letzten beiden Jahren wurde auch die dritte Auflage der AK ladies open wieder mit einer heiteren und bunten Feier am heutigen Samstag, pünktlich um 10.00 Uhr, durch den Turnierdirektor Razvan Mihai eröffnet.

Beim Einzug aller Beteiligten, d.h. Spielerinnen, Ballkinder, Linienrichter und Organisationsteam  in die Tennishalle konnte man aus deren Gesichtern ablesen, dass alle nun über den Beginn des Turniers froh und glücklich sind. Die Organisatoren haben ihre Hausaufgaben gemacht und die Spielstätten zu einem wahren Schmuckkästchen hergerichtet. Zahlreiche Protagonistinnen, die sich in der Meldeliste eingetragen haben sind zum dritten Male am Start, was beweist, wie wohl sich die Spielerinnen in Altenkirchen fühlen. Da ist es sicherlich zu verschmerzen, dass die deutsche Topspielerin Laura Siegemund doch noch im allerletzten Moment Ihre bis dahin gegebene Zusage am Freitag, kurz vor Toresschluss, zurückgezogen hat.

Heute wurden dann die ersten Matches der Qualifikationsrunde ausgetragen.

Eröffnungsfeier der „AK ladies open 2016” Eröffnungsfeier der „AK ladies open 2016”
Eröffnungsfeier der „AK ladies open 2016” Eröffnungsfeier der „AK ladies open 2016”
Eröffnungsfeier der „AK ladies open 2016” Eröffnungsfeier der „AK ladies open 2016”

13.02.2016 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 12.02.2016

“AK ladies open 2016”

Nun ist es so weit, dass sich zum dritten Male der Vorhang für die AK ladies open in Altenkirchen hebt und am Samstag, 13.02.2016, 10.00 Uhr, in der SRS Sporthalle Burgwächter Matchpoint mit einer farbenfrohen Eröffnungsveranstaltung dieses für Altenkirchen herausragende Sport-Event gestartet wird.

Die Vorbereitungen sind abgeschlossen. Die Zuschauertribüne steht, wobei u.a. auch in diesem Jahre wieder fleißige Hände von Mitgliedern der ASG-Tennisabteilung beim Tribünenaufbau tatkräftig mitgeholfen haben. 

Nach Ablauf der Meldefrist stehen nun auch endgültig die Teilnehmerinnen am Turnier fest. Erfreulich ist, dass die Filderstädterin Laura Siegemund (WTA-Rangliste Nr. 87) nach ihrem guten Abschneiden bei den Australien Open in Altenkirchen gemeldet hat.

Des Weiteren sind wieder zwei Damen bei uns auf dem Court zu sehen, die bereits im letzten Jahr großartige Matches gezeigt und das Publikum begeistert haben. Zum Einen ist das die letztjährige Finalteilnehmerin Antonia Lottner, die sich nur im Einzel-Finale gegen Carina Witthoeft geschlagen geben musste. Zum Anderen ist erneut wieder die 19-jährige Französin Oceane Dodin (WTA 162) mit dabei, die in 2015 in einem packenden Viertelfinale ebenfalls gegen Carina Witthoeft das Nachsehen hatte. Bleibt abzuwarten, wer in diesem Jahr den Sprung nach vorne schafft.

Doch nicht nur die Top-Spielerinnen freuen sich auf viele Zuschauer. Auch die Spiele der Qualifikationsrunde sind mit Sicherheit einen Besuch in der Halle Wert. Wobei ausdrücklich darauf hinzuweisen ist, dass alle Freundinnen und Freunde des Tennissports, oder solche die es werden möchten, ohne Eintritt zu den Qualifikationsspielen -also kostenlos- auf der Tribüne Platz nehmen können.

Antonia Lottner Ocean Dodin
Antonia Lottner Ocean Dodin

12.02.2016 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 09.02.2016

Angebot  zum "Schnuppertennis" für alle Tennis-Einsteiger, die den Spaß am Tennissport entdecken möchten.

Die ASG-Tennisabteilung und die Tennisschule LOB möchten allen Tennisinteressierten die Möglichkeit bieten, auf kostengünstiger Basis das Spiel mit Schläger und gelben Filzball zu testen.

Darum gemäß der nachfolgenden Informationen schnell anmelden.

Schnuppertennis Grundschüler 2016
Schnuppertennis Realschüler 2016
Schnuppertennis Erwachsene 2016

09.02.2016 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 02.02.2016

“AK ladies open 2016”

Schon in der nächsten Woche erwartet uns in Altenkirchen, im Burgwächter MATCHPOINT auf der Glockenspitze, die 3. Auflage der „AK ladies open“ – ein Tennisevent, welches nicht nur in unserer Region sondern auch über die Landesgrenzen hinaus in den letzten beiden Jahren ausschließlich nur mit Superlativen bedacht wurde und große Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat.

Für eine Woche, vom 13.02. bis 21.02.2016, ist der Fokus der Sport- und Tennisbegeisterten auf dieses in unserer Kreisstadt stattfindende internationale Damentennis-Weltranglistenturnier gerichtet.

Nicht zuletzt durch den unglaublichen Erfolg von Angelique Kerber mit dem Gewinn der Australien Open in Melbourne am vergangenen Wochenende hat der deutsche Tennissport insgesamt wohl viele Tennisfreunde zurückgewonnen bzw. die Begeisterung für den „weißen Sport“ neu belebt. So freuen sich die Veranstalter SRS mit Sportpark und Hotel Glockenspitze, Tennisschule LOB und die ASG Altenkirchen auf dieses mit 25.000 $ Preisgeld dotierte ITF-Damentennisturnier und hoffen auch in 2016 auf spannende und unterhaltsame Tennis-Matches, sowohl in der Einzel- als auch Doppelkonkurrenz.

Über 300 Meldungen sind bei der Turnierleitung eingegangen, doch das Teilnehmerfeld ist begrenzt. Aber diese große Anzahl der Bewerberinnen alleine drückt aus, welchen Bekanntheitsgrad das Turnier in Altenkirchen inzwischen erlangt hat. Offen ist, ob evtl. - wie im letzten Jahr - eine deutsche, bei den Australien Open gestartete Spitzenspielerin, wiederum bei uns aufschlagen wird. Vor einem Jahr siegte Carina Witthoeft, vom Turnier in Australien kommend, im Endspiel gegen Antonia Lottner. Die Nachfrage für Tickets dieser Veranstaltung ist groß, so dass bereits das für Samstag, 19.02.2016 terminierte Halbfinale ausverkauft ist. Daher nochmals der Hinweis: schnell noch Tickets sichern.

“AK ladies open 2016”

 

02.02.2016 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 05.01.2016

“Neujahrs-Generationen-Turnier”

Mit über zwanzig Teilnehmern startete die ASG-Tennisabteilung am Sonntag, dem 03.01.2016,  mit einem Hallenturnier für Jung und Alt ins neue Jahr 2016!

Wie angekündigt, fand die Veranstaltung als „Generationen-Turnier“ in der Tennishalle im SRS-Sportpark statt. Leider mussten die Organisatoren Irina Becker und Edgar Hachenberg kurzfristig noch krankheitsbedingte Abmeldungen hinnehmen. Jedoch bestens vorbereitet begannen die Spiele nach erfolgter Auslosung der jeweiligen Doppelbegegnungen pünktlich um 10 Uhr.  Zwischen den Matches hatten die Spielerinnen und Spieler die Gelegenheit, sich beim Brunch im SRS Bistro zu stärken, um für das bis 15 Uhr andauernde Turnier bei Kräften zu bleiben. Alle die mitgemacht haben waren von der Veranstaltung begeistert und nicht zuletzt der Abteilungsvorsitzende Thomas Düber war am Ende nicht nur hocherfreut über die gelungene Veranstaltung, denn er selber stand nach Eingabe aller Spielergebnisse und professioneller Computerauswertung am Ende als Turniersieger fest. Bei den Jugendspielern war Marcel Becker erfolgreich.

Dieses kleine Turnier war ein kleiner Vorgeschmack auf das ebenfalls wieder im Sommer  stattfindende Generationen-Turnier, wobei wir hoffen, dass uns dann das neue Tennishaus zur Verfügung steht.

“Neujahrs-Generationen-Turnier”

Teilnehmer am ASG-Neujahrs-Generationen-Turnier

Marcel Becker Kerstin Breitenbach, Tania Schiffler, Alisa Becker, Janina Heinemann
Marcel Becker v.l.n.r.: Kerstin Breitenbach, Tania Schiffler, Alisa Becker, Janina Heinemann
Janina Heinemann, Edgar Hachenberg, Natalie Hees, Klaus-Peter Koch Julia Braun, Alisa Becker, Marcel Becker, Felix Düber, Gabriel Mihai
v.l.n.r.: Janina Heinemann, Edgar Hachenberg, Natalie Hees, Klaus-Peter Koch v.l.n.r.: Julia Braun, Alisa Becker, Marcel Becker, Felix Düber, Gabriel Mihai

5.01.2016 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 10.12.2015

“Neujahrs-Generationen-Turnier”

Nachdem die Ausrichtung eines Generationen-Turniers in unserer Tennisabteilung immer größeren Zuspruch bei den Mitgliedern erfahren hat, wurde seitens des Abteilungsvorstandes beschlossen, diese eigentliche Sommerveranstaltung erstmals auch als Indoor-Hallen-Event zur winterlichen Jahreszeit über die Bühne gehen zu lassen.

Die Planungen und Vorbereitungen laufen bereits, denn das Turnier für Jung und Alt soll zum Jahresbeginn am Sonntag, dem 03.01.2016 im SRS-Sportpark stattfinden.

Alle weiteren Infos entnehmen Sie bitte der nachfolgenden Einladung.

Neujahresturnier Tennis 2016

 

An dieser Stelle möchte der Abteilungsvorstand der ASG-Tennisabteilung allen Mitgliedern und deren Familien noch eine besinnliche Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr wünschen.

10.12.2015 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 30.09.2015

Hinweis für die Abonnenten der ASG-Tennishalle

Die Mitglieder der ASG-Tennisabteilung schauen erwartungsvoll auf den Baufortschritt des neuen Tennishauses mit Umkleideräumen und Duschen sowie Aufenthaltsbereich. Da im Rahmen dieser Baumaßnahme auch der vorhandene Gebäudekomplex an der Tennishalle saniert wird, ist in den kommenden Monaten ein wenig Improvisation erforderlich.

Während der Wintersaison 2015/2016 können bei Nutzung der ASG-Tennishalle die Umkleideräume und Sanitäreinrichtungen im angrenzenden "Winterhaus" leider nicht genutzt werden. Diese und auch die Gastronomie stehen während der Bauphase durchgehend im "Sommerhaus" zur Verfügung. Bitte informiert darüber alle Angehörigen der verschiedenen Spielgemeinschaften.

Die ASG-Tennisabteilung bittet um Verständnis, wünscht eine gute und verletzungsfreie Wintersaison und freut sich zusammen mit der Stadt Altenkirchen darauf, in der kommenden Saison dann in dem modernen Gebäudekomplex gute Bedingungen anbieten zu können.

30.09.2015 – Bericht: Walter Schütz

Tennis - 12.09.2015

Neues Tennishaus

Wo in der Vergangenheit zu Spiel, Satz und Sieg aufgeschlagen wurde, nämlich auf unserem ehemaligen Court Nr. 7, fand am Mittwoch dieser Woche ein ganz anderer Aufschlag statt. Die Zimmerleute des ausführenden Baufachunternehmens legten das Balkenlager für die Dachkonstruktion unseres neuen Tennishauses, womit die Voraussetzungen zur Dachdeckung nunmehr erfüllt sind. In der gesamten Mitgliederschaft bemerkt man die freudige Erwartung auf das neue Haus, mit einem (wie auf dem Foto zu erkennen) hellen Aufenthaltsraum, neuen sanitären Einrichtungen und … und … und.

Doch bis zum nächsten Jahr müssen wir noch mit dem alten „Sommerhaus“ vorlieb nehmen, denn bis dahin soll ebenfalls der der Vereins-Tennishalle angegliederte Gebäudekomplex grundsaniert und umgebaut sein.

Neues Tennishaus

12.09.2015 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 05.08.2015

Buchung von Hallenstunden in der ASG-Tennishalle

Informationen zu Buchungen und Preisen
Anmeldeformular für Hallenabos

05.08.2015 – Bericht: Edgar Hachenberg

Tennis - 05.08.2015

Im Winterhalbjahr 2015/16 wird in der ASG-Tennishalle wieder eine Winterrunde für Tennismannschaften durchgeführt:

Informationen zur Winterrunde 2015/16
Anmeldeformular für Mannschaften

05.08.2015 – Bericht: Edgar Hachenberg

Tennis - 25.07.2015

Erfolgreiche Verbandsspiele der ASG-Mannschaften

Nach Abschluss der Medenrunde 2015 gilt zunächst unser Glückwunsch zum Aufstieg in die Rheinlandliga auch der Jungenmannschaft U15, die wahrhaft eine meisterliche Leistung vollbracht hat. Bemerkenswert: das erfolgreiche Team hat an sechs Spieltagen in immer gleicher Besetzung mit Tim Alhäuser, Felix Düber, sowie David und Robin Ruthardt ihre spielerische Klasse unter Beweis gestellt und lediglich gegen den Tabellenzweiten und Mitaufsteiger, HTC Bad Neuenahr 1, durch ein Unentschieden einen Punkt abgegeben. Nochmals unser Aller Gratulation hierzu.

Tim Alhäuser Robin Ruthardt
Tim Alhäuser David Ruthardt
Felix Düber David Ruthardt
Felix Düber Robin Ruthardt

Als Resümee der Mannschaftsmeisterschaften 2015 kann man seitens der ASG-Tennisabteilung am Ende doch insgesamt eine positive Erfolgsbilanz aufstellen.

Wenn von 16 gemeldeten nunmehr 3 Mannschaften (Damen, Mädchen U18 und Jungen U15) in der Rheinlandliga spielen dürfen, dann kann die ASG schon ein wenig stolz auf das Erreichte sein. Hinzu kommen sieben Mannschaften, die den zweiten Rang in der Tabelle erringen konnten und teilweise nur sehr knapp den Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse verpassten.  Dies lässt bereits heute eine positive Erwartungshaltung für das nächste Jahr einnehmen.

Zum Schluss möchten wir uns bei allen Eltern bedanken, die Ihre Kinder bei den Heim- und Auswärtsspielen sorgsam und liebevoll begleitet und unterstützt haben. Ebenfalls ein dickes "DANKESCHÖN" an das Ehepaar Manfred und Gertrud Vogt, die sich um das leibliche Wohl sämtlicher Mannschaften während der Verbandsspiele bestens gekümmert haben.

Doch nun schauen wir auf die anstehenden Turniere in den kommenden Wochen, bei denen auch auf unserer Anlage mit Sicherheit spannende Spiele ausgetragen werden und von denen natürlich an dieser Stelle berichtet wird.

25.07.2015 – Bericht: Jürgen Hees

 

Tennis - 22.07.2015

Weitere Bilder vom Generationen-Turnier 2015

… finden Sie unter GALERIE - TENNIS

22.07.2015 – Bericht: Jürgen Hees

 

Tennis - 20.07.2015

Erfolgreiches Generationen-Turnier 2015

Bereits zum dritten Male konnten wir am Wochenende zu unserem jährlich stattfindenden Generationen-Turnier einladen und fast 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind der Einladung der ASG-Tennisabteilung gefolgt.

Bestens von den Organisatoren, Razvan Mihai (Tennisschule LOB) und dem Sportwart Edgar Hachenberg, vorbereitet konnten die Doppelbegegnungen nach erfolgter Auslosung bei herrlichem Wetter und besten Bedingungen um 10 Uhr beginnen. In den Doppelpaarungen standen sich jeweils ein Erwachsener und ein Kind bzw. Jugendlicher gegenüber.

Auch in diesem Jahr hatten alle Mitwirkenden bei diesem Fest unserer Tennisfamilie wieder jede Menge Spaß; und die Freude während und nach den Spielen konnte man überall im gesamten Turnierverlauf, egal ob bei Groß oder Klein, an den strahlenden Gesichtern ablesen. Dieses Fest mit seiner heiteren Atmosphäre ist nunmehr in der Tat zu einem festen Bestandteil in unserer Abteilung geworden, so dass wir uns auf das nächste Jahr freuen können, wenn erneut zum Generationen-Turnier aufgerufen wird.

Generationen-Turnier 2015 Generationen-Turnier 2015
Generationen-Turnier 2015 Generationen-Turnier 2015
Generationen-Turnier 2015 Generationen-Turnier 2015

20.07.2015 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 18.07.2015

Generationen-Turnier 2015

... der Countdown läuft ...  und alle Anzeichen deuten bisher darauf hin, dass auch die dritte Auflage unseres Generationen-Turniers wieder zu einem heiteren Fest für alle Tennisfreunde, egal ob jung oder etwas älter, werden wird. Einerseits haben sich erfreulicher Weise bereits eine große Anzahl von Teilnehmern in die Anmeldeliste eingetragen und andererseits ist für diesen Samstag sommerliches Wetter vorhergesagt, so dass sich alle Akteure auf eine für Jeden erfolgreiche Veranstaltung freuen können. 

Ebenso wie in den Vorjahren soll neben dem sportlichen Aspekt jedoch das gemeinschaftliche Beisammensein auf unserer schönen Tennisanlage im Vordergrund stehen.

Nochmals der Hinweis:

Turnierbeginn: Samstag, 18. Juli 2015; 10.00 Uhr

Turnierende: ca. 15.00 Uhr

Generationenturnier Generationenturnier

16.07.2015 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 09.07.2015

Mitglieder-Infos unseres Sportwarts zum Generationenturnier am 18.07.2015, Neu- und Umbau des Tennishauses und zu Tennisturnieren

Hier die Mitgliederinformation 2/2015 unseres Sportwarts

08.07.2015 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 06.07.2015

Aufstieg in die Rheinlandliga ist geschafft

In einer Hitzeschlacht besiegte am Sonntag unsere 1. ASG-Damenmannschaft im letzten Spiel der Medenrunde 2015 die gastgebende Mannschaft vom TC Andernach 3 mit 16:5! Durch diesen Sieg blieb das Team um Mannschaftsführerin Nadine Schneider verlustpunktfrei an der Tabellenspitze und machte damit den Aufstieg in die Rheinlandliga perfekt. Wir gratulieren ganz herzlich zu diesem schönen Erfolg.

Aufstieg in die Rheinlandliga

Mannschaft von li. nach re.: 
Natalie Hees, Kerstin Breitenbach, Nadine Schneider, Bianca Hummer, Carolin Hummer

vorne von li. knieend:
Alexandra Mihai und Jana Krauskopf 

Nicht minder bemerkenswert sind die Leistungen des jüngsten Tennisnachwuchses unseres Vereins. Die beiden gemeldeten Mannschaften „Gemischt U12 gelb“ spielten am Freitag bei ebenfalls tropischen Temperaturen, wobei das „Team 1“ gegen den VfL Kirchen 1 mit 11:3 gewinnen konnte und das „Team 2“ gegen den TC Maischeid 1 mit 2:12 das Nachsehen hatte. Es bereitet einem sehr viel Freude zuzusehen, mit welch großem Spaß und höchster Einsatzbereitschaft die jungen Mädchen und Jungs die ersten Spiele um Punkte angehen.

In den Teams spielten:

Team 1: Maxine Wisser, Gabriel Mihai, Lily Gansauer, Julian Nies

Team 2: Alisa Becker, Sarah-Laurene Weiss, Jana Bellersheim, Louisa Gansauer

Becker - Gansauer Wisser - Gansauer
Alisa Becker und Louisa Gansauer Maxine Wisser und Lily Gansauer

Weitere detaillierte Ergebnisse des Spieltags finden Sie unter nebenstehendem Link „Tabellenstände“.

06.07.2015 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 30.06.2015

Schöner Erfolg für die Erste Damen-Mannschaft der ASG-Tennisabteilung

Zum letzten Heimspiel der Saison stand am Sonntag die Top-Begegnung unserer ersten Damen-Mannschaft gegen den direkten Aufstiegskonkurrenten in der A-Klasse, die erste Damen-Mannschaft des
TC Müschenbach auf dem Programm.

Nachdem die Matches im Einzel ausgeglichen beendet waren, stand es nach Punkten  6:6! Für das Team der ASG gewann (mit 6:0; 6:0) unsere an Nr. 1 spielende Alexandra Mihai, die an diesem Sonntag wahrhaft einen Supertag erwischt hatte und hochkonzentriert auf dem Platz agierte. Weiterhin sorgte Kerstin Breitenbach in dem wohl spannendsten Spiel des Tages durch den Gewinn des Tiebreaks (13:11) im dritten Satz für die nächsten zwei Punkte und das dritte Einzel gewann Jana Krauskopf ebenfalls im Champions-Tiebreak mit 10:1, nachdem die ersten beiden Sätze mit 6:3 und 2:6 beendet wurden. Aus den im Anschluss daran ausgespielten Doppelbegegnungen konnte die Mannschaft der ASG die notwendigen zwei gewinnen, womit das Endergebnis von 12:9 feststand.

Durch den Sieg steht unsere Damen-Mannschaft alleine verlustpunktfrei mit 10:0 Punkten an der Tabellenspitze und könnte durch einen Sieg am letzten Spieltag (5. Juli) in Andernach das Ticket zum Aufstieg in die Rheinlandliga lösen. Hier bleibt nun abzuwarten, in welcher Besetzung die dritte Mannschaft des Andernacher TC auflaufen wird. Wir alle drücken jedenfalls für einen erfolgreichen Saisonabschluss die Daumen.

Alexandra Mihai
Alexandra Mihai
Bianca Hummer
  Bianca Hummer

30.06.2015 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 24.06.2015

GENERATIONEN-TURNIER 2015

Bitte sofort Termin notieren!

am Samstag, 18. Juli 2015

Nachdem im vergangenen Jahr das "Generationen-Turnier" wieder einen großen Zuspruch innerhalb der gesamten ASG-Tennisabteilung erfahren hat, laufen die Vorbereitungen zur dritten Auflage dieses Events auf vollen Touren. Wir möchten daher bereits frühzeitig auf diesen Termin aufmerksam machen, um am

Samstag, 18. Juli 2015

auf unserer Tennis-Anlage wiederum viele Teilnehmer zu diesem "Turnier für Jung & Alt" begrüßen zu können.

Weitere Informationen zur Anmeldung und zum Ablauf der Veranstaltung folgen.

24.06.2015 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 22.06.2015

Infos zum Spieltag vom 20./21. Juni 2015

Am vergangenen Wochenende wurden die laufenden Medenspiele der diesjährigen Meisterschaftsrunde auch auf unserer Anlage u.a. mit den Begegnungen der zweiten Herren- und Damenmannschaften fortgesetzt.

Während die "Herren 2" mit einem 7:7-Unentschieden zumindest einen Punkt gegen die SG Asbach/Daufenbach festhalten konnten, musste sich die Mannschaft der "Damen 2" im Vergleich mit den Gästen vom TFR BR Wissen mit 3:11 geschlagen geben.

Saskia Weigel Anna Schmitz
Saskia Weigel Anna Schmitz
Doppel: Schalk/Brenner Doppel: Hess/Radmer
Doppel: Schalk/Brenner Doppel: Hess/Radmer

Alle weiteren Ergebnisse finden Sie rechts unter der Rubrik „Tabellenstände“.

22.06.2015 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 15.06.2015

Erfolgreiches Wochenende für die Mannschaften der ASG-Tennisabteilung
Den Auftakt mit den guten Ergebnissen machten am Samstag die Mannschaften der Jungen U15 (A-Klasse) mit Tim Alhäuser, Felix Düber und den Gebrüdern David und Robin Ruthardt sowie die zweite Mädchenmannschaft U18 (C-Klasse) in der Besetzung Janka Flohr, Franziska Faust, Marie Schumann und Carla Kohlhas. Beide Teams siegten jeweils mit einem 14:0; die Jungen gegen den TC Andernach 3 und die Mädels gegen die Spielgemeinschaft Helferskirchen/Siershahn/Dernbach.

Janka Flohr David Ruthard
Janka Flohr David Ruthardt
Felix Düber Robin Ruthard
Felix Düber Robin Ruthard

Am Sonntag folgten auf unserer Anlage weitere Medenrunden-Begegnungen der 1. Damen- sowie unserer beiden Herren-Mannschaften; und alle drei ASG-Formationen standen am Ende siegreich da.
Damen I: 14:7 gegen Müschenbach 2
Herren I:  18:3  gegen TC RW Linz
Herren II:  11:3 gegen Sportpark Windhagen 2

Julian Krauskopf  
Julian Krauskopf  
Christop Piekacz Ben Schumann
Christoph Piekacz Ben Schumann
Bielsch/Brenner Daniel Brenner
Doppel Bielesch/Brenner Daniel Brenner (2.Mannschaft)

Erfreulich ist außerdem, dass die 2. Damen-Mannschaft (Annelie Gewehr, Janina Jansen, Anna Schmitz Laura Glimm) ihr Auswärtsspiel in Daufenbach mit 9:5 gewonnen hat.

Alle weiteren Ergebnisse und Einzelheiten finden Sie wie immer rechts unter der Rubrik „Tabellenstände“!

15.06.2015 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 08.06.2015

Einheitliches ASG-Outfit (Zoodie)

Nach intensiven Bemühungen der Jugendwarte Irina Becker und Götz Gansauer sowie die überaus positive Resonanz, ablesbar an der großen Anzahl von Bestellungen, wurden zunächst die Jugendmannschaften der ASG-Tennisabteilung mit einem einheitlichen Outfit (Kapuzenjacke) in den Vereinsfarben Blau/Gelb incl. Beschriftung (siehe Foto) ausgestattet. Die leuchtend blauen Hoodies und Zoodies fanden reißenden Absatz bei den Jungen und Mädchen, und in der Folge haben auch bereits viele Erwachsene Mitglieder des Tennisvereins eine solche ASG-Vereinsjacke (mit eigener namentlicher Kennung) käuflich erworben.

Da aktuell immer noch neue Anfragen bezüglich einer weiteren Nachbestellung eingehen, haben wir uns von Seiten des Abteilungsvorstands entschlossen, diese Aktion zur Beschaffung der schönen Vereinsjacken (Kapuzenjacke mit Reißverschluss) bis zum     

30. Juni 2015
 
fortzuführen, um jedem Vereinsmitglied die Möglichkeit zu bieten, kostengünstig in den Besitz einer Jacke zu gelangen.
Die Jacke kann – unterstützt durch die Tennis-Abteilung – zu einem minimalen Eigenkostenanteil von nur 20,00 € je Jacke erworben werden.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:
Götz Gansauer
(Jugendwart)
02681/986600
0170/4746451

Einheitliches ASG-Outfit (Zoodie)

08.06.2015 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 05.06.2015

14:0-Erfolg unserer Mädchen-Mannschaft "U18"

Am Fronleichnam-Feiertag absolvierten die Mädchen „U18“ in der dritten Runde der diesjährigen Meisterschaft ihr vorverlegtes Heimspiel gegen den TC Neuwied 1 und waren mit einem deutlichen 14:0-Sieg (ebenso wie bereits gegen den TC Roscheid) erfolgreich.

Das eindeutige Ergebnis soll jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass es in allen Begegnungen nicht ganz so einfach war, als Sieger vom Platz gehen zu können. Doch mit voller Konzentration und druckvoller Spielweise ließen die Mädels auch bei sommerlich warmen Temperaturen „nix anbrennen“! Durch diesen Sieg klettert unser Mädchenteam, das in der Besetzung Alexandra Mihai, Ramona Kölzer, Aliena Stawitzki und Adriana Mihai für alle Punkte sorgte, auf den 3. Rang in der Rheinlandliga. Für die nächsten Auswärtsspiele gegen Koblenz-Oberwerth und den HTC Bad Neuenahr wünschen wir heute schon: Viel Erfolg!

U18 - Mädchen U18 - Mädchen
U18 - Mädchen U18 - Mädchen

05.06.2015 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 19.05.2015

Ein Traum wird wahr! (Es tut sich was)
Alle Mitglieder der ASG-Tennisabteilung, die es noch nicht mitbekommen haben, werden hiermit darüber informiert, dass sich auf unserem Tennisgelände etwas verändern wird. Unser „Tennisplatz Nr. 7“ ist sozusagen Geschichte, denn dort, wo früher Spielerinnen und Spieler beim Tennistraining ihren Schweiß vergossen haben, sind z.Zt. Bagger am Werk. Hier soll unser lang ersehntes Tennishaus mit neuen sanitären Einrichtungen entstehen. Durch den von der Stadt in Auftrag gegebenen Neu- und Umbau wird zukünftig (nach Fertigstellung) die Zweiteilung  von Sommer- und Winterhaus wegfallen. Alle hoffen auf einen zügigen Baufortschritt, worüber wir natürlich weiter informieren werden.

ASG-Tennisabteilung ASG-Tennisabteilung

19.05.2015 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 13.05.2015

Erster Spieltag beider Damen-Mannschaften sowie der "Herren 30"
Mit einem klaren 21:0-Erfolg setzte sich unsere 1. Damen-Mannschaft  gegen ein recht junges Team vom TC RL Lahnstein an die Tabellenspitze der A-Klasse. Die sportliche Herausforderung war an diesem Sonntag nicht besonders groß, da der Gegner u. a. mit vier "Mädchen U18" angereist war. Sowohl Carolin und Bianca Hummer als auch Kerstin Breitenbach beendeten ihre Matches "zu NULL", und Alexandra Mihai ließ für die beste Lahnsteiner Akteurin Laura Fuß (LK 12) nur ein Spiel zu. Die Mannschaftsführerin Nadine Schneider gewann ihr Einzel mit 6:2 / 6:2 und Jana Krauskopf siegte mit 6:3 / 6:1! Zu erwähnen bliebe nur noch, dass in den anschließenden drei Doppel-Begegnungen lediglich 7 Spiele abgegeben wurden. Die Frage, inwieweit das neue 'oranje-farbene Outfit'  unserer Damen mit zum Erfolg beigetragen hat, kann mit letzter Sicherheit nicht beantwortet werden. Zumindest hat neben dem dargebotenen Tennis auch "der besondere Farbtupfer" die Aufmerksamkeit der Zuschauer hervorgerufen.

Jana Krauskopf Nadine Schumacher
Jana Krauskopf Nadine Schneider
Krauskopf/Mihai
Krauskopf/Mihai  
Carolin Hummer  
Carolin Hummer  

Die zweite ASG-Damenmannschaft musste sich leider zur Saisoneröffnung der Medenrunde 2015 mit 5:9 gegen die Damen vom TC Rosenheim 1 geschlagen geben. Annelie Gewehr konnte ihr Einzel mit 6:4 / 6:1 für sich entscheiden. Aliena Stawitzki und Kristina Werkhausen mussten allerdings jeweils im Tiebreak (4:10 bzw. 8:10) die Punkte ihren Gegnerinnen überlassen. Zwar ist es dann immer schwierig für einen Gesamt-Sieg die zwingend erforderlichen beiden Doppel zu gewinnen, aber möglich wäre es allemal gewesen. Das Duo Werkhausen/Gewehr legte mit dem Erfolg von  6:2/6:3 vor, doch am Schluss fehlte unseren beiden Mädels Aliena Stawitzki und Laura Glimm ein wenig das notwendige Glück, denn sie verloren mit  4:6/4:6! Somit blieb das erhoffte Happy-End aus.

Die Spieler unserer völlig neu formierten Mannschaft der 'Herren 30' gingen am Sonntag zum ersten Mal überhaupt auf den Court, um in einem Verbandsspiel um Punkte zu kämpfen. Auch wenn sich das Ergebnis (gegen den TV Meudt-Herschbach) nicht ganz erfreulich darstellen lässt, so haben die Herren Götz Gansauer, Peter Müller, Bogdan Mitut und Mathias Knapp engagiert kämpfend die ersten Wettkampferfahrungen gemacht und ich bin sicher, dass sich schon sehr bald auch Erfolge einstellen werden.

13.05.2015 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 12.05.2015

Schnuppertennis für Grundschüler

Tennis gehört seit einigen Jahren schon zum festen Bestandteil der Schulwettbewerbe "Jugend trainiert für Olympia"! Aber nur selten können Schulen auch 'TENNIS" in den Sportunterricht integrieren, da es häufig dafür an entsprechenden Sportstätten und Möglichkeiten im direkten Umfeld fehlt.

Da wir uns als ASG Altenkirchen in der glücklichen Situation befinden, dass sich Tennisplätze in der Nähe des Schulzentrums Glockenspitze befinden, möchte die ASG-Tennisabteilung in Verbindung mit der Tennisschule LOB ein Angebot an Kinder im Grundschulalter richten, die gerne einmal in die Welt des Tennis hinein schnuppern möchten. Mit einem geringem Kostenanteil und wenig Eigenaufwand können interessierte Kinder viel Spaß und Freude am Tennissport erfahren und miterleben.

Die Jugendwarte der Tennisabteilung freuen sich auf viele Anmeldungen.

Schnuppertennis 2015

12.05.2015 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 12.05.2015

Spieltag  08.05. bis 10.05.2015
Bereits am Freitag startete unser jüngster Tennisnachwuchs im Verein mit der Bezeichnung „Gemischt U12 GELB“ im ASG-internen Aufeinandertreffen der 1. und 2. Mannschaft  in ein  umfangreiches Spielprogramm der diesjährigen Medenrunde. Auch die kleinsten Tennisspielerinnen und –spieler spielen um Punkte und am Ende stand es  12:2 für Gabriel Mihai, Maxine Wisser, Louisa und Lily Gansauer im Wettstreit gegen Alisia Becker, Sarah-Laurene Weiß, Jana Bellersheim und Noah-Immanuel Spratte.
Die "Mädchen U18" bestritten am Samstag ihr zweites Spiel in der Rheinland-Liga und konnten    einen ungefährdeten 14:0 Heimsieg gegen den TC Roscheid feiern. Die Mannschaft mit Alex Mihai, Ramona Kölzer und Aliena Stawitzki wurde verstärkt durch Krystina Kysliak.

Ramona Kölzer

Ramona Kölzer

Auch für die Vierer-Mannschaft der "Jungen U15", die in der A-Klasse spielen, gestaltete sich der Saisoneinstieg gegen die Mannschaft des TC SW Montabaur äußerst erfolgreich, denn man gewann mit einem deutlichen  12:2-Sieg, erzielt durch Robin Ruthardt, David Ruthardt, Felix Düber und Tim Alhäuser.

Robin Ruthardt Tim Alhäuser
Robin Ruthardt Tim Alhäuser

Ebenfalls unter sich waren am Samstag die beiden ASG-Mannschaften der "Mädchen U15", wo sich die Gruppe des ersten ASG-Vierer-Teams mit Julia Braun, Johanna Kober, Selina Weigel und Beatrix Gress  mit 11:3 gegen die 2. Mannschaft mit Valentina Bukoshi, Diarta Bukoshi, Lily Gansauer, Charlotte Molly und Alexandra Schneider behaupten konnte.

Braun/Kober D.+V. Bukoshi
Braun/Kober D.+V. Bukoshi

12.05.2015 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 04.05.2015

Start unserer Mädchen "U18" in die Meisterschaftsrunde 2015

Durch die vorgezogene Rheinlandliga-Begegnung unserer U18-Mädchen gegen die TC Laudert wurde am Samstag, 02.05.2015, die diesjährige Meisterschaftsrunde der Medenspiele 2015 gestartet. Nur zu gut erinnerte man sich an die Spielstärke der Gastmannschaft vom Hunsrück aus dem Aufeinandertreffen im letzten Jahr, und, um das Ergebnis vorweg zu nehmen, der Spieltag endete leider 5:9 aus unserer Sicht. Doch die ASG-Mädels mit Alexandra und Adriana Mihai, Ramona Kölzer und Aliena Stawitzki haben sehr gute Spiele bestritten und zum Schluss vielleicht ein paar Pünktchen liegen lassen.

Aus den Einzeln konnte leider nur Ramona Kölzer mit einem deutlichen 6:3/6:0-Sieg zwei Punkte verbuchen. Für Alexandra Mihai wäre an diesem Samstag in ihrem Match gegen Lena Lauderbach mehr drin gewesen, denn wie das knappe Ergebnis zeigt (5:7; 6:7) hat sie ihrer Gegnerin den Sieg doch sehr schwer gemacht. Aliena Stawitzki musste sich gegen Anna Assmann mit 2:6 und 4:6 geschlagen geben.

So lag die ganze Hoffnung des ASG-Teams auf einen Sieg in beiden Doppeln, wobei Laudert den Gesamtsieg durch ein stark aufgestelltes zweites Doppel sichern wollte. Aber diese Rechnung wäre fast nicht aufgegangen, denn aufgrund des gewonnenen "1.Doppels" mit Alexandra und Adriana Mihai (7:6; 6:2) hätte unser "2. Doppel" mit Ramona Kölzer und Aliena Stawitzki fast eine Sensation geschafft. Wenn man dann in zwei Sätzen jeweils mit 5:7 verliert, lässt dies darauf schließen, wie eng es in diesem Match am Schluss zuging. Schade! Doch es werden für unser Vierer-Team bestimmt erfolgreiche Spieltage folgen.

"U18" in die Meisterschaftsrunde 2015 "U18" in die Meisterschaftsrunde 2015

04.05.2015 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 29.04.2015

Eröffnung der Tennissaison 2015

Für Samstag, den 25. April 2015 hatte die ASG-Tennisabteilung zur Saisoneröffnung eingeladen und der Abteilungsvorstand sowie die Tennisschule LOB wollten mit einem ordentlichen Start in die Freiluftsaison 2015 beginnen. Bereits im Vorfeld hatte man reichlich Werbung für diesen Tag gemacht; nicht zuletzt weil, unterstützt durch den Deutschen Tennisbund (DTB), bundesweit mit der Aktion "Deutschland spielt Tennis", den Vereinen die Möglichkeit gegeben wurde, sich als Verein und den Tennissport für alle Interessierten zu präsentieren.
Leider ist man bei einer "Outdoor"-Veranstaltung in erster Linie vom Wetter abhängig und so kam es, dass nach einer Woche Sonnenschein und bestem Tenniswetter am Samstag ein Regentag folgte, sodass sich die erschienenen spielfreudigen Mitglieder gezwungener Maßen eher im Tennishaus ein trockenes Plätzchen suchten als sich draußen nasse Füße zu holen. Zumindest die zur Anlage gekommenen Kinder hatten ihren Spaß am Tennis, denn Alexandra Mihai kümmerte sich sehr liebevoll um den jungen Tennisnachwuchs in der vereinseigenen Halle.
Nachdem sich gegen Mittag die Regenwolken ein wenig verzogen hatten, konnten dann doch noch die in Top-Zustand befindlichen Courts bespielt werden, und viele der gebliebenen Spieler und Spielerinnen nutzten die Möglichkeit als Test zu einem ersten Match auf rotem Sand.
Insgesamt waren letztendlich alle, incl. Vereinsgastronom Manfred Vogt, zufrieden, denn auch Steaks und Würstchen, dazu frische Getränke, fanden an diesem Nachmittag reißenden Absatz.
Die Verantwortlichen der ASG-Tennisabteilung wünschen allen einen guten Start in die neue Sommersaison und viel Erfolg für die kommenden Medenrundenspiele.

29.04.2015 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 27.04.2015

Abteilungsvorstand mit teilweise neuer Besetzung in der ASG-Tennisabteilung
Gemäß der öffentlichen Einladung zur Mitgliederversammlung hat diese am 22.04.2015 im Winterhaus unserer Tennisanlage stattgefunden.
Da innerhalb des Abteilungsvorstands einige Vorstandsposten neu zu besetzen waren, kam es zur Neuwahl des stellvertretenden Abteilungsvorsitzenden und des 1. und 2. Jugendwartes. Erfreulicher Weise hatte sich das Vereinsmitglied Stefan Löhr der Wahl zum zweiten Abteilungsvorsitzenden gestellt. Des Weiteren konnten Götz Gansauer und Irina Becker als Kandidaten für den Posten als 1. bzw. 2. Jugendwart gewonnen werden.

Hier nun die neue Zusammensetzung des gewählten Abteilungsvorstands:

Abteilungsvorsitzender

Thomas Düber

Stellvertretender Abt.-Vorsitzender

Stefan Löhr

Schatzmeister

Klaus-Peter Koch

1. Sportwart

Edgar Hachenberg

2. Sportwart

--

1. Jugendwart

Götz Gansauer

2. Jugendwartin

Irina Becker

Schriftführer

Detlef Vollborth

Pressewart

Jürgen Hees

           
Die Kassenprüfer Jürgen Kolb und Jürgen Erdnüß wurden ebenfalls wiedergewählt.
Ergänzend bleibt zu erwähnen, dass durch das freiwillige Ausscheiden von Helmut Brücker als 2. Sportwart diese Position zzt. noch vakant bleibt. Dies soll jedoch bis zur Jahresmitte geklärt, d. h. eine Person gefunden sein, die gemeinsam mit Edgar Hachenberg das umfangreiche Aufgabengebiet des Sportwarts bearbeitet.

27.04.2015 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 17.04.2015

Mitgliederversammlung der ASG-Tennisabteilung am Mittwoch, 22. April 2015 um 19.30 Uhr im Winterhaus der Altenkirchener Tennisanlage. Alle Mitglieder der ASG-Tennisabteilung sind herzlich eingeladen.
Hier die Einladung zur Mitgliederversammlung am 22.04.2015.

17.04.2015 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 13.04.2015

Saisoneröffnung 2015

Die ersten Sonnenstrahlen sowie Außentemperaturen jenseits von 20° lassen die sieben langen Wintermonate mit "Indoor-Tennis" schnell vergessen und alle Tennisspieler/innen warten gespannt auf die Freigabe der für die Saison 2015 vorbereiteten acht Außenplätze unserer Tennisanlage. Dies soll nun am Samstag, den 25. April 2015 geschehen.

In Verbindung mit der vom DTB auch in diesem Jahr wieder unterstützten Aktion "Deutschland spielt Tennis" lädt die ASG-Tennisabteilung alle Mitglieder und Tennisbegeisterte zum Start in die neue Tennissaison 2015 ab 11.00 Uhr zur Tennisanlage auf dem Altdriesch ein.

Deutschland spielt Tennis!

Saisoneröffnung 2015

 

Daher bitten wir schon einmal vorab um Terminvormerkung für den 25. April 2015 und freuen uns bereits jetzt auf eine zahlreiche Teilnahme!

13.04.2015 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 05.03.2015

Mitglieder-Info des Sportwarts der ASG-Tennisabteilung zu Mannschaftsspielen, Winterrunde und Turnieren 2015 sowie der Sport- und Jugendwartetagung des Tennisverbands Rheinland:

Mitglieder-Info 1/2015

04.03.2015 – Bericht: Edgar Hachenberg

Tennis - 23.02.2015

Deutsch/Deutsches Finale bei den AK ladies open 2015
Bei der zweiten Ausgabe der AK ladies open kam es in diesem Jahr im Einzelwettbewerb zu einem rein Deutsch/Deutschen Endspiel, in dem sich die leicht favorisierte Carina Witthoeft mit 6:3 und 6:4 gegen die deutsche Meisterin Antonia Lottner durchsetzen konnte.

Carina Witthoeft Antonia Lottner
Carina Witthoeft Antonia Lottner

Nachdem am Freitag sowohl Carina Witthoeft als auch Antonia Lottner jeweils ihre Viertelfinal-Matches gewinnen konnten und ihre Einzelgegnerinnen ebenfalls mit Oceane Dodin bzw. Tatjana Maria feststanden, konnte man sich auf zwei spannende Halbfinals am Samstag freuen. Im ersten Spiel musste Antonia Lottner gegen Tatjana Maria antreten und kam mit deren stark unterschnittenen Slice-Bällen gar nicht zurecht, so dass ihre Schläge recht häufig im Netz landeten. Nach hart umkämpften ersten Satz (7:5) und einer Leistungssteigerung von Lottner im Zweiten (6:2) stand die erste Finalistin fest.

Tatjana Maria

Tatjana Maria

Im zweiten Semifinalspiel kam es nun zum Aufeinandertreffen der wohl spielstärksten Teilnehmerinnen im gesetzten Hauptfeld. Viele der Besucher auf der voll besetzten Tribüne waren sich am Ende einig, dass dieses Match zwischen Carina Witthoeft und Oceane Dodin wohl das vorweggenommene Finale war. Die 18 jährige Französin verlor zwar knapp mit 4:6 und 4:6, konnte jedoch durch das Erreichen des Halbfinales weiter in der Weltrangliste klettern (bisher Rang 146).

Oceane Dodin

Oceane Dodin

Somit machte Carina Witthoeft das interne Duell der beiden deutschen Damen perfekt. In wie weit sich die Anwesenheit von Bundestrainerin Barbara Rittner beim Spiel von C. Witthoeft evtl. um ein paar Prozent leistungssteigernd ausgewirkt hat, ist nicht gewiss. Aber bemerkenswert ist es schon, dass sich die Chefin des Fed-Cup-Teams drei Tage in Altenkirchen aufhielt.
Aber nicht nur Profi-Tennis gab es im BURG-WÄCHTER MATCHPOINT zu sehen. Nein, am Sonntag, vor den Finals (Einzel und Doppel) bekamen viele Zuschauer auf dem Centercourt  gezeigt, wie Tennis auch von Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung (Querschnittlähmung) in einem (eigens dafür gebauten) Rollstuhl gespielt werden kann. Ich habe größten Respekt und Anerkennung für die Leistung, die diese Menschen trotz erheblicher Beeinträchtigungen und Belastungen aufbringen, um den Tennissport im Rahmen ihrer Möglichkeiten auszuüben.
Doch dann, pünktlich um 13.00 Uhr, erklang noch einmal im SRS-Sportpark die Fanfare zur Ankündigung des Einzelfinales. Antonia Lottner begann sehr stark und ging schnell mit 2:0 in Führung. Danach aber fand Carina Witthoeft immer besser ins Spiel und holte nun ihrerseits einen Vorsprung von 4:2 heraus. Im verflixten siebten Spiel konnte Lottner eine 40:0-Führung nicht nutzen, sondern Witthoeft gewann auch dieses Spiel und lag nun 5:2 vorne. Der Satz endete mit 6:3 für Witthoeft.
Nach dem ersten Satz bekamen Spielerinnen und Zuschauer - wie angekündigt - hohen Besuch. Die Schirmherrin der Veranstaltung und Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer, ließ es sich nicht nehmen, das Einzelfinale bis zum Schluss zu verfolgen und die Siegerehrung persönlich durchzuführen.
Im zweiten Satz lag A. Lottner sehr rasch mit 0:2 hinten, und das dritte Spiel dauerte einige Minuten, da mehrmals über „Einstand“ gespielt wurde. Doch als es 3:0 stand, hatte wohl niemand in der Halle noch die Hoffnung auf einen dritten Satz. Aber wie es im Sport häufig der Fall ist, kann sich das Blatt schnell ändern. Antonia Lottner kämpfte sich noch einmal heran, und Chancen zum 5:5 Ausgleich waren durchaus vorhanden. Jedoch ließ sich die Australien-Open-Teilnehmerin den Sieg nicht mehr nehmen. Carina Witthoeft verwandelte den entscheidenden Matchball zum 6:4 und konnte sich über Sieg, Pokal, Punkte und Preisgeld freuen.
Das Erste nach Spielende für beide Spielerinnen war: der Griff zum Handy, um  sofort die Nachricht über den Ausgang des Spieles über die sozialen Netzwerke in alle Welt unverzüglich zu verbreiten.

Siegerehrung mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer Die Ballkinder der ASG Altenkirchen
Siegerehrung mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer Die Ballkinder der ASG Altenkirchen

Für Antonia Lottner war der Nachmittag allerdings noch nicht vorbei, denn sie stand außer dem Einzelfinale auch noch mit ihrer Doppelpartnerin Ana Vrljic (CRO) im Finale der Doppelkonkurrenz. Für diese letzte Begegnung, womit die AK ladies open 2015 zu Ende gingen, hatte sich ebenfalls das Duo Tatjana Maria (GER) und Sandra Klemenschits (AUT) qualifiziert. Dieses sehenswerte Doppelmatch war in der Tat noch einmal ein Höhepunkt, da nach Satzgewinn auf jeder Seite, die Entscheidung in einem Match-Tiebreak herbeigeführt werden musste. Obgleich Lottner/Vrljic bereits 5:0 führten, fiel der Sieg für die beiden Damen mit 11:9 im Tiebreak denkbar knapp aus. Die beiden Siegerinnen, vor allen Dingen Antonia Lottner, waren natürlich überglücklich, die Siegerpokale in Empfang nehmen zu können. Bei den Unterlegenen allerdings konnte man die Enttäuschung über das verloren gegangene Match ein wenig an den Augen ablesen. Doch die beiden Damen müssen nicht traurig sein, denn Im nächsten Jahr gibt es wieder die AK ladies open 2016!!!

Doppel-Siegerinnen Turnierdirektor Razvan Mihai mit Doppel-Siegerinnen
Doppel-Siegerinnen Turnierdirektor Razvan Mihai mit Doppel-Siegerinnen

23.02.2015 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 20.02.2015

Barbara Rittner, die Bundestrainerin der Tennis-Damen in Altenkirchen
Ja, das war selbst für Jana Novotná eine dicke Überraschung, als sie am Donnerstagabend zur Pressekonferenz erschien und eine ehemalige Kontrahentin im internationalen Tennisgeschäft, Barbara Rittner erblickte. Es ist nun bereits das zweite Mal, dass die Bundestrainerin beim Tennisturnier in Altenkirchen erscheint, um sich einen aktuellen Eindruck über die Spielstärke und den Leistungsstand einiger junger deutscher Nachwuchstalente des Tennissports zu verschaffen. 
Zunächst sprach Barbara Rittner nach dem 3-Satz-Match von Claudia Witthöft (6:3; 1:6; 6:3) über Quirine Lemoine (NED) noch eine Weile mit der Siegerin und gratulierte zum Erreichen des Achtelfinales und verfolgte dann das anschließende Einzel von Antonia Lottner gegen die von Jana Novotná betreute Tschechin Barbora Krejcikova.
Die Bundestrainerin erwies sich wohl als Glücksbringerin des Tages, denn auch A. Lottner konnte sich mit 6:4 und 6:4 bei ihrer zweiten „Night-Session“ erfolgreich durchsetzen. Doch auch nach dem verlorenen Match konnte B. Krejcikova - wie man sehen kann - wieder lachen.
Sehr gute Chancen zum Erreichen des Viertelfinales rechne ich einer weiteren deutschen Spielerin zu. Tatjana Maria, die am Nachmittag die Holländerin Arantxa Rus mit 6:2; 6:2 besiegte und am Abend noch in der Doppelkonkurrenz mit ihrer Spielpartnerin aus Österreich, Sandra Klemenschits gewinnen konnte, ist eine Kämpferin mit unbändigem Siegeswillen. Wir werden sehen, wie sie gegen die Britin Naomi Broady abschneiden wird.
Aber auch Spitzentennis geht nicht ohne viele ehrenamtliche Helfer, denen hiermit auch einmal großes Lob und ganz viel Dank ausgesprochen werden muss. Linienrichter, Ballkinder, Organisatoren und Betreuer, die all dies möglich machen und im Hintergrund arbeiten, sollen hiermit ebenfalls einmal benannt sein.

AK Ladies open 2015 AK Ladies open 2015
AK Ladies open 2015 AK Ladies open 2015
AK Ladies open 2015 AK Ladies open 2015

20.02.2015 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 19.02.2015

Eindrucksvoller Auftritt von Carina Witthöft
Der Einstieg in die Finalrunde der letzten 32 Teilnehmerinnen im Turnier war von der an Nr. 1 gesetzte Spielerin Carina Witthöft eine sehr beeindruckende Demonstration von aggressivem und offensivem Tennis, so dass kein Zuschauer auf der voll besetzten Tribüne sein Kommen bereut hat.  Die Deutsche, Nr. 88 der Weltrangliste, zeigte sich in brillanter Form, bewies ihre Schnelligkeit, packte das komplette Schlagrepertoire aus und stellte ihre Gegnerin Nastja Kolar ein ums andere Mal vor unlösbare Probleme.

Die Slowenin spielte keineswegs schlecht, wehrte sich tapfer und kämpfte um jeden Punkt, haderte mitunter mit sich selbst, musste sich jedoch am Ende einer sehr konzentriert spielenden Carina Witthöft mit 6:1 und 6:3 geschlagen geben. Aber nicht nur während des Matches, auch nach Spielende zeigte sich die Siegerin im Interview sehr fair, ja eher zurückhaltend  und hinterließ einen überaus sympathischen Eindruck. Und die Aussage über die hervorragenden Bedingungen und die gute Turnierorganisation sind von dieser Spielerin ehrlich gemeint. Viele der heutigen Besucher haben bereits Tickets für den nächsten Auftritt geordert (sofern noch erhältlich).

AK Ladies open 2015
AK Ladies open 2015 AK Ladies open 2015
AK Ladies open 2015 AK Ladies open 2015

19.02.2015 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 18.02.2015

Erstes „Night-Session-Spiel“ bei den AK ladies open
Am Dienstag startete die Endrunde für die letzten 32 Spielerinnen der AK ladies open. Auf dem Programm stand in der ersten „Night Session“ die Begegnung zwischen der amtierenden deutschen Meisterin Antonia Lottner und Carolin Daniels. Nach ganz unterschiedlichem Spielverlauf  entschied A. Lottner das Match mit 6:1; 4:6, 7:5 für sich. 

Auf Court 3 standen sich in der Doppelbegegnung die mit Spannung in Altenkirchen erwartete Spielerin (und derzeit ganz aktuell Nr. 88 der WTA-Rangliste) Carina Witthöft/Naomi Broady und Nastja Kolar/Christina Shakovets gegenüber. Überraschend konnte sich das deutsch/slowenische Team gegen die deutsch/englische Formation am Ende mit 6:2, 5:7 und einem siegreichen Tiebreak mit 11:9 durchsetzen.
Für die beiden Kontrahentinnen, C. Witthöft und N. Kolar gibt es bereits am Mittwoch ein Wiedersehen, da man sich dann bereits wieder in der Einzelkonkurrenz gegenüber steht. Dann werden die Karten neu gemischt.

AK Ladies open 2015 AK Ladies open 2015
AK Ladies open 2015 AK Ladies open 2015
AK Ladies open 2015  

18.02.2015 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 17.02.2015

AK ladies open 2015
Inzwischen sind die Qualifikationsspiele zur Endrunde der diesjährigen AK ladies open abgeschlossen und die Zuschauer bekamen im SRS Sportpark schon bei den bisherigen Matches in der "Quali" einen eindrucksvollen Vorgeschmack darauf, was das nationale und internationale Damentennis zu bieten hat. Außerdem ist man bei allen Verantwortlichen der Turnierveranstaltung stolz und glücklich, eine ehemalige Weltklassespielerin (Nr. 2 der WTA-Liste) und Wimbledon-Gewinnerin von 1998 in Altenkirchen begrüßen zu dürfen. Jana Novotná, die von 1987 – 1999 erfolgreiche tschechische Profi-Spielerin, betreut bei den AK ladies open die im Hauptfeld an Nr. 4 gesetzte tschechische Nachwuchsspielerin Barbora Krejcikova. Unter den Augen von J. Novotná fand die Auslosung der Endrunden-Begegnungen für die letzten 32 Teilnehmerinnen statt, wobei sie in einem kurzen Statement während des Auslosungsprocedere  zum Turnier in Altenkirchen nur lobende Worte fand und ausschließlich positive Aspekte zum Austragungsstandort "AK" anführte.

AK Ladies open 2015 AK Ladies open 2015
AK Ladies open 2015 AK Ladies open 2015
AK Ladies open 2015 AK Ladies open 2015
AK Ladies open 2015 AK Ladies open 2015

17.02.2015 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 14.02.2015

Start der AK ladies open
Die Tenniswelt in Altenkirchen ist ab heute wieder „rosarot“ könnte man sagen, denn überall im Städtchen und Umgebung fallen die Plakate ins Auge, von denen der gelbe Filzball auf pinkfarbenem Untergrund entgegen leuchtet, womit auf die Austragung des heute gestarteten internationalen Damen-Tennisturniers hingewiesen wird.
Pünktlich um 10.00 Uhr eröffnete Turnierdirektor Razvan Mihai nach einem farbenprächtigen und eindrucksvollen Einmarsch der Teilnehmerinnen, Ballkinder und aller rund um das Event tätigen Funktionsträger die zweiten AK ladies open 2015! Wie bereits im vergangenen Jahr konnte man auch heute wieder bei allen Beteiligten und Gästen in strahlende Gesichter schauen, was von einer guten und heiteren Stimmung zeugt.
Gespielt wurde dann ab 10.30 Uhr wobei auf dem Centercourt das Eröffnungsmatch zwischen Julia Kimmelmann und Cora-Lynn von Dungern, das mit 6:0 und 6:2 beendet wurde.
Die weiteren Spiele am Vormittag lauteten wie folgt:
Martina Pradova (CZE)  gegen Juliane Triebe (GER)    6:3 ;  6:1
Livia Kraus (AUT)   gegen  Michelle Schmitz  (GER)    6:3 ; 6:0

AK ladies open 2015
AK ladies open 2015 AK ladies open 2015
AK ladies open 2015 AK ladies open 2015
AK ladies open 2015 AK ladies open 2015

14.02.2015 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 04.02.2015

Großes Tennis-Event in Altenkirchen

Die Meldephase für die Akteure zum bevorstehenden internationalen ITF-Turnier in Altenkirchen vom 14. bis 22.02.2015 ist abgeschlossen. So bleibt es nun spannend, wie sich letztendlich das Teilnehmerfeld von 80 Spielerinnen zusammensetzt. Besonders erfreulich ist zu vermelden, dass  die amtierende deutsche Meisterin des Jahres 2014, Antonia Lottner, ihre feste Zusage zur Turnierteilnahme abgegeben hat. Und nach jetzigem Stand werden sogar zwei Australien-Open-Teilnehmerinnen in Altenkirchen antreten: Carina Witthöft, die in Melbourne die 3. Runde erreichte und sich auf Weltrangenlistenposition 90 vorgerückt ist, sowie Tatjana Maria, die sich in Australien für das Hauptfeld qualifiziert hatte.
Der Kartenvorverkauf für das Großereignis in Altenkirchen ist sehr gut angelaufen, so dass nicht mehr für alle Tagesveranstaltungen Tickets zu erwerben sind. Alle Infos erhalten Sie unter: www.ak-ladies-open.de!

AK-Ladies-Open 02.2015

Zweitplatzierte der Doppel-Konkurrenz 2014 mit Ballkindern

AK-Ladies-Open 02.2015

Eröffnung 2014

04.02.2015 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 07.01.2015

AK ladies open 2015

Der Countdown läuft ... und wieder richtet sich der Fokus der interessierten Tenniswelt auf unsere Stadt Altenkirchen, wo vom 14.02. bis 22.02.2015 zum zweiten Mal ein besonderes Tennisevent, die "AK ladies open" stattfindet.
Nach dem letztjährigen großen Erfolg dieser Veranstaltung kann man auch in diesem Jahr wieder Damen-Tennis von nationalen und internationalen Niveau im SRS SportPark im Sportzentrum Glockenspitze hautnah miterleben. Zum jetzigen Zeitpunkt sind bereits 164 Meldungen aus 25 Nationen eingegangen, also mehr, als überhaupt für die Qualifikation und das Hauptfeld zugelassen werden können.
Eine Woche lang wird bei diesem Turnier, bei dem es für die Spielerinnen der ITF-Weltrangliste um insgesamt 25.000 $ Preisgeld geht, Tennis der Spitzenklasse geboten, wo die Zuschauer mittendrin und nicht nur dabei, d. h. quasi in der ersten Reihe sitzen können. Daher ist es ratsam, sich schon jetzt im Vorverkauf die entsprechenden Eintrittskarten zu sichern, um bei diesem einmaligen Ereignis in Altenkirchen dabei sein zu können.
Tickets können Sie sofort online unter www.ak-ladies-open.de oder unter www.proticket.de  erwerben.
Die Veranstalter SRS und ASG sowie der Turnierdirektor Razvan Mihai freuen sich schon jetzt auf Ihre Unterstützung und Ihren Besuch.

07.01.2015 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 05.01.2015

Topspin Future Turniere in Altenkirchen

Der Turniereinladung für Jugendliche U12 bis U21 (wie berichtet) waren sehr viele junge Spielerinnen und Spieler gefolgt, so dass man von Seiten des Veranstalters überaus froh und dankbar über die stolze Zahl von 78 Anmeldungen sein konnte. Am Wochenende vom 12.12. bis 14.12.2014 wurden in der Tennishalle des SRS Sportpark und in der ASG-eigenen Halle sehr gute und spannende Matches gezeigt.

Die Turnierteilnehmer waren u.a. aus Stuttgart, Berlin, Aschaffenburg, Saarbrücken angereist; doch erfreulich auch, dass sich acht Jungen und Mädchen unseres Vereins in den verschiedenen Konkurrenzen achtbar geschlagen haben. So erreichte Frank Brenner im Feld der Jungen U12 den 2. Platz und konnte sich mit den anderen erfolgreichen Aktiven nicht nur über gewonnene LK-Punkte freuen, sondern ebenfalls schöne Pokale und Sachpreise in Empfang nehmen.
Aufgrund der guten Turnierorganisation und einer schönen Atmosphäre hörte man am Ende der drei Turniertage aus den Reihen der Teilnehmer immer wieder: „Wir werden wiederkommen!“

Topspin Future Turniere in Altenkirchen Topspin Future Turniere in Altenkirchen
Topspin Future Turniere in Altenkirchen Topspin Future Turniere in Altenkirchen
Topspin Future Turniere in Altenkirchen  

05.01.2015 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 30.12.2014

Weihnachtsfeier im Tennishaus

Wie angekündigt fand am 19.12.2014 für unsere jugendlichen Mitglieder der ASG-Tennisabteilung, durchgeführt von der Tennisschule LOB, eine kleine Weihnachtsfeier statt. In unserem Winterhaus, mit einem u. a. festlich geschmückten Weihnachtsbaum, ließ man noch einmal einige schöne Ereignisse der vergangenen Saison Revue passieren. Während der schönen vorweihnachtlichen Stunden bei Kakao und Kuchen wurden unsere Mainzelmännchen-Mädchen, welche den überaus beachtlichen und anerkennenswerten 2. Platz beim Landesentscheid erreichen konnten, besonders geehrt und mit aller Berechtigung zur "Mannschaft des Jahres 2014" gekürt.
Ebenfalls nicht zu vergessen: unser "Generationen-Turnier" im Rahmen des Altenkirchener Sportfestes, was gezeigt hat, dass Tennis durchaus auch als  Familiensportpraktiziert werden kann.

Weihnachtsfeier 2014
Weihnachtsfeier 2014 Weihnachtsfeier 2014

 

Die Tennisschule LOB und die ASG-Tennisabteilung bedanken sich bei den aktiven Sportlerinnen und Sportlern, bei den Kindern und Ihren Eltern, und allen Mitgliedern für ihr Engagement, ihren Einsatz sowie ihre Unterstützung und wünschen einen guten Start ins neue Jahr 2015 mit viel Gesundheit, Glück und besonders: sportlichen Erfolg!

30.12.2014 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 12.12.2014

DTB Ranglisten-Turniere in Altenkirchen

Am Wochenende findet in Altenkirchen, auch in diesem Jahr wieder kurz vor Weihnachten, ein großes DTB-Ranglisten-Turnier für Damen und Herren U21 statt. Die Anzahl von fast 80 vorliegenden Anmeldungen verspricht ein Höchstmaß an Spannung und sehenswertem Tennissport. So werden die Juniorinnen und Junioren teilweise aus dem gesamten Bundesgebiet in den Westerwald anreisen und ihre Spiele, beginnend am Samstag dem 13.12.2014 sowohl in der Tennishalle am SRS-Sportpark mit vier Plätzen als auch in der vereinseigenen ASG-Halle (2 Plätze) austragen.

Bereits einen Tag früher, am Freitag dem 12.12.2014 (ebenfalls bis Sonntag) beginnt das Turnier für Mädchen und Jungen in den Altersstufen U12, U14 und U16, bei dem mit Sicherheit nicht minder beherzt um Sieg und Punkte gekämpft wird.
Ein Besuch lohnt sich bestimmt und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein.

12.12.2014 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 09.12.2014

Weihnachtsfeier 2014

Liebe Eltern, liebe Mädchen und Jungen der ASG-Tennisabteilung.

Hoou Hoou Hoou …,  ja is denn schon wieder Weihnachten?

… na klar … und deshalb soll das Tennisjahr 2014 wieder ganz unbeschwert und in adventlicher Stimmung in unserer Vereinshalle „Auf dem Altdriesch“ mit einer Weihnachtsfeier beendet werden.
Daher sind alle Eltern und Kinder für
            Freitag, den 19.12.2014 um 15.00 Uhr
ganz herzlich zur ASG-Tennishalle eingeladen, um bei Kaffee (oder Kakao) und Kuchen ein paar schöne vorweihnachtliche Stunden zu verbringen.
Die jugendlichen Tennisspielerinnen und –Spieler werden gebeten, ihre Tennisausrüstung zur Veranstaltung mitzubringen. Die Kinder sollen an diesem Nachmittag die Gelegenheit bekommen, sich in der Tennishalle beim Tennis, oder, wer möchte, beim Fußballspiel etc. so richtig auszutoben.
Wir würden uns über eine rege Teilnahme an der Veranstaltung freuen und bitten um rasche Anmeldung (mit Angabe der teilnehmenden Personen) an razvan.mihai@t-online.de!

09.12.2014 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 21.10.2014

Neue Mitglieder-Info der ASG-Tennisabteilung mit den Spielterminen für die Mannschafts-Winterrunde mit LK-Wertung in der ASG-Tennishalle.

Hier nun die Mitglieder-Info 5/2014.

21.10.2014 – Bericht: Edgar Hachenberg

Tennis - 06.10.2014

Jugend-Turniere vom 26.09. bis 28.09.2014
Die Tennissaison 2014 wurde mit dem letzten Freiluftturnier auf unserer Tennisanlage beendet. Es wurden auch in diesem Jahr wieder Jugend-Konkurrenzen für Jungen und Mädchen in den Altersstufen von U12 bis U21 angeboten, wo einige Spielerinnen und Spieler diese letzte Chance nutzen wollten, um vor dem LK-Wertungsstichtag (30.09.2014) die evtl. noch fehlenden LK- bzw. DTB-Punkte zu ergattern.
Erfreulicher Weise hatten sich auch Teilnehmer aus Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen sowie aus dem eigenen Landesverband angemeldet und den Weg nach Altenkirchen gefunden. Unter den 33 Gemeldeten waren auch einige "Eigengewächse" der ASG-Tennisabteilung am Start. So konnte unsere U12 Spielerin Johanna Kober am Wochenende den 2. Platz belegen und gleichfalls das angestrebte Ziel des Aufstiegs in die LK 21 erreichen. Ebenfalls erfolgreich war David Ruthardt (2. Platz) bei den Jungen U12!
In der Altersklasse U16 (männl.) belegte Felix Düber Platz 3! Nach überstandener Verletzungspause präsentierte sich Alexandra Mihai in der Damenkonkurrenz U21 wieder in ansprechender Form und musste sich am Sonntag letztendlich nur im Tie Break der für den Kölner THC spielenden Leonie Nutz geschlagen geben.

Aus Sicht der ASG kann man sagen, dass sich der Tennisverein wieder sehr gut präsentiert hat, wobei das herrliche spätsommerliche Wetter die besten Rahmenbedingungen bot. Ferner sorgten wie immer Manfred und Gertrud Vogt für eine liebevolle Versorgung der Teilnehmer.
Der Turnierleiter Florian Leidig bedankte sich am Ende der Veranstaltung bei allen Sponsoren und Unterstützern des Turniers. Die Verantwortlichen der Tennisabteilung wünschen einen guten Start in die nun anstehende Wintersaison.

Jugendturniere 09.2014 Jugendturniere 09.2014
Jugendturniere 09.2014 Jugendturniere 09.2014

 

06.10.2014 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 06.10.2014

Malu Dreyer empfing das Turnierteam der AK-Ladies-Open

AL-Ladies-Open

Ministerpräsidentin Malu Dreyer empfing kürzlich die Verantwortlichen der AK-Ladies-Open, WTA-Tennisturnier, das im Februar in Altenkirchen stattfand in der Mainzer Staatskanzlei. Sie lobte das Engagement der Turnierleitung und freut sich auf die Neuauflage.

Die Ministerpräsidentin lud die Verantwortlichen für die AK-Ladies-Open, Teil der WTA–Tour, Weltrangliste Turnier, zu sich in die Staatskanzlei nach Mainz ein. Die Ministerpräsidentin wollte das Turnierteam um Turnierdirektor Razvan Mihai persönlich kennenlernen, anwesend waren Hans Günther Schmidts (Gesamtleiter des SRS) und Thomas Düber (Abteilungsvorsitzender der ASG Altenkirchen).

Obwohl sie im Februar nicht anwesend sein konnte, hatte sie sich durch die Medien über die Ergebnisse und den Verlauf jeden Tages informiert. Sie hatte großes Lob für das Turnierteam, die mit Engagement dieses einzigartige Ereignis in Rheinland Pfalz möglich gemacht hatten.

In einem 45-minütigen Gespräch war die Ministerpräsidentin sehr offen, begeistert und erfreut, dass im Kreis Altenkirchen solch ein besonderes Event auf die Beine gestellt wurde. Interessiert am Tennissport freut sich Malu Dreyer schon auf die Neuauflage 2015 und hofft auf ein Wiedersehen mit den Organisatoren vor Ort.

06.10.2014 – Bericht: Razvan Mihai

Tennis - 26.08.2014

DTB-Senioren-Turnier vom 22.08. bis 24.08.2014

Nachdem in der vergangenen Woche ein Tennisturnier für Damen und Herren in Altenkirchen ausgetragen wurde, stand an diesem Wochenende auf unserer Tennisanlage „Auf dem Altdriesch“ im Rahmen der Pacific Future Turniere 2014 ein Turnier für Herren 30 bis 65 auf dem Programm. Die weiteste Anreise in den Westerwald hatte der spätere Zweitplatzierte Christopher Ziem vom TC Mengen, der nach rund 450 km (und knapp 5 Stunden) Autofahrt von Freiburg kommend, sich höchst erstaunt über unsere schöne Tennisanlage ausließ und bezüglich der guten Platzverhältnisse nur lobende Worte fand.
Am Samstag standen sich mit dem Turniersieger Mirco Schilf (TC Rh.-W. Neuwied) und besagtem C. Ziem zwei Linkshänder mit identischer Spielweise gegenüber, d. h. mit Topspinschlägen allererster Güte am laufenden Band … aber auch das übrige Schlagrepertoire  und ihr spielerisches Können stellten die beiden Männer immer wieder unter Beweis. In einer hochklassigen Partie, welche im Champions-Tiebreak entschieden wurde, ging dann mit 3:6, 6:2 und 7:6 der Spieler aus Neuwied als Sieger hervor.
In der Konkurrenz der Herren 45/50 siegte Heiner Kölzer (SGW Gebhardshain) vor dem für die Spfr. Neustadt  startenden Stephan Anhalt. Im Turnier der Herren 55/60 kam es leider zu verletzungsbedingten Aufgaben. Das vereinsinterne Endspiel zwischen Detlef Vollborth und Jürgen Hees konnte vom Letztgenannten mit 6:3 und 6:3 siegreich beendet werden.
Hinweis: Am nächsten Wochenende geht’s bei der ASG-Tennisabteilung weiter mit den offenen Jugend-Kreismeisterschaften für Jungen und Mädchen. Nicht nur wir, auch der Tennisnachwuchs freut sich über jeden Besucher.

DTB-Senioren-Turnier 2014DTB-Senioren-Turnier 2014,

 

 

 

 

 

 

 

 

DTB-Senioren-Turnier 2014DTB-Senioren-Turnier 2014

 

 

 

 

 

 

 

26.08.2014 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 19.08.2014

Gelungenes LK-Turnier für Damen und Herren vom 15.08. bis 17.08.2014

Zwei Spieler der jüngeren Generation unserer Tennisabteilung, Philipp Bielesch und Matthias Hannen, hatten am vergangenen Wochenende zum 1. Altenkirchener LK-Cup eingeladen und gleichsam erstmals eigenverantwortlich als "Turnierleitung" eine gelungene Veranstaltung mit ordentlicher Beteiligung sehr gut (trotz teilweise schlechter Witterungsbedingungen) über die Bühne gebracht.
Es waren bis zum Meldeschluss 20 Turnieranmeldungen eingegangen. Und so nutzten einige Spieler und Spielerinnen die Gelegenheit, die evtl. noch fehlenden wenigen LK-Pünktchen zu ergattern, um im nächsten Jahr in einer höheren LK-Klasse eingestuft zu werden.

Sieger bei den Herren (LK 1-13) wurde unser Youngster Julian Krauskopf, der sich im Endspiel gegen Bastian Stawitzki durchsetzen konnte. In der Damenkonkurrenz siegte Lilly Ann Schmidt (TC Höhr-Grenzhausen) gegen Julia Seiler (TC Müschenbach).
Im vereinsinternen Spiel um den dritten Platz standen sich Janina Jansen und Aliena Stawitzki  gegenüber (siehe Foto) wobei Janina am Ende die Oberhand behielt und somit Dritte wurde.
Eindeutiges Fazit des Wochenendes: Im nächsten Jahr soll es den 2. Altenkirchener LK-Cup geben, denn man weiß ja nun wie's geht.

LK-Turnier für Damen und HerrenLK-Turnier für Damen und Herren

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

LK-Turnier für Damen und HerrenLK-Turnier für Damen und Herren

 

 

 

 

 

 

 

 

19.08.2014 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 15.08.2014

Tennis-Mannschaften für Winterrunde in der ASG-Tennishalle anmelden
Nähere Information siehe Ausschreibung Winterrunde ASG-Tennishalle.
Anmeldungen können mit der eingestellten Meldung zur ASG-Winterrunde vorgenommen werden.
Bitte beachtet die Ausschlussfrist 15.09.2014 für die Anmeldung.

15.08.2014 – Bericht: Edgar Hachenberg

Tennis - 09.08.2014

Information über die Buchung der Hallenplätze in der ASG-Tennishalle
Nähere Information siehe Rundschreiben der Sportwarte.
Hallenstunden können mit dem eingestellten Anmeldevordruck beantragt werden.
Bitte beachtet die Ausschlussfrist 15.09.2014 für die Anmeldung von Platzanmietungen im Abonnement.

08.08.2014 – Bericht: Edgar Hachenberg

Tennis - 25.07.2014

Herren-40-Mannschaft der SG Bad Marienberg/Altenkirchen gewinnt die Meisterschaft und steigt in die Rheinlandliga auf.

Die Spielgemeinschaft der ASG Altenkirchen/TC Bad Marienberg Herren 40 hat den Aufstieg in die Tennis-Rheinlandliga geschafft. Mit 12:0 Punkten wurden alle sechs Spiele gewonnen, das entscheidende Spiel gegen SP Windhagen knapp 11:10. Damit wurde im Jahr der Neugründung der Spielgemeinschaft direkt ein großer Erfolg gefeiert, die Mannschaft wird in gleicher Besetzung im nächsten Jahr in der höchsten Klasse im Tennisverband Rheinland spielen.

Herren 40 - Aufstieg in die Rheinlandliga

 

Die Herren 40-Mannschaft der SG ASG Altenkirchen/TC Bad Marienberg: v. l. n. r. oben: Oliver Kuhnke, Peter Rössling, Martin Rodi, Matthias Weber, Jochen Rick, Sven-Holger Neumann; v. l. n. r. unten: Karlheinz Engel, Björn Wienand, Manfred Schmidt

25.07.2014 – Bericht: Peter Rössling

Tennis - 21.07.2014

Generationen-Turnier war ein voller Erfolg!

Anlässlich des großen ASG-Sportfestes im Rahmen der 700-Jahrfeier der Stadt Altenkirchen veranstaltete die ASG-Tennisabteilung am vergangenen Samstag die zweite Auflage eines Generationen-Turniers, zu dem sich in diesem Jahr erfreulicher Weise fast 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer angemeldet hatten.
Selbst die extremen, fast tropischen Temperaturen konnten dem Spaß und dem Enthusiasmus an der Sache nichts anhaben. Auf allen Gesichtern sämtlicher Beteiligten, egal ob Teilnehmer, Turnierleitung oder unser Vereins-Gastronom „Manni“, überall war nur ein Lachen zu erkennen, die Freude an der gelungenen Aktion ablesbar … und dies nicht bloß, weil Jeder mit einer Auszeichnung für gute Leistungen bedacht wurde.
Wo gibt’s so etwas? Großvater spielt mit der Enkeltochter im Doppel, … bzw. bei einem Familienduell (im Doppel): Vater gegen Sohn…!
Einfach wunderschön mit anzusehen und überall der Wunsch nach einer Wiederholung dieser Veranstaltung im nächsten Jahr.

Sportfest Altenkirchen 07.2014Sportfest Altenkirchen 07.2014

 

 

 

 

 

 

 

Sportfest Altenkirchen 07.2014Sportfest Altenkirchen 07.2014

 

 

 

 

 

 

21.07.2014 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 11.07.2014

Mitglieder-Info der ASG-Tennisabteilung zur Nutzung der Tennisanlage:

Mitglieder-Info vom 05.07.2014

11.07.2014 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 05.07.2014

Altenkirchener Turnier-Sommer
Auch in diesem Jahr ist die ASG-Tennisabteilung unter der Turnierleitung von Razvan Mihai (Tennisschule LOB) im Zeitraum von August bis September wieder Ausrichter von Tennisturnieren mit Ranglistenwertung  für Jugendliche (U12 bis U16) und Jungseniorinnen und Jungsenioren (U21) auf unserer Anlage 'Auf dem Altdriesch'. Erweitert wurde das Turnierangebot durch die Terminierung eines Seniorenturniers für Herren (HE 30 bis HE 65) vom 22.08. - 24.08.2014!
Nähere Informationen entnehmen Sie bitte den Ausschreibungen lt. Anlagen.

Ausschreibung Topspin Turnier He 30 – He 65 (22. – 24.08.2014)
Ausschreibung Pacific Future Turnier U 12 – U 21 (05. – 07.09.2014)
Ausschreibung Pacific Future Turnier U 12 – U 16 (26. – 28.09.2014)
Ausschreibung Topspin Future Turnier U 21 (27. – 28.09.2014)

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

05.07.2014 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 02.07.2014

Aufstieg in die B-Klasse erreicht!

Erfreulich ist zu vermelden, dass unsere zweite Mädchen-Mannschaft (U15) am vergangenen Wochenende mit einem Sieg gegen die Gegnerinnen vom TC Neuwied als Tabellenführer mit 8:0 Punkten und somit gleichfalls als Meister feststeht. Die ASG Altenkirchen gratuliert ganz herzlich zu diesem Erfolg!

Zweite Mädchen - Aufstieg in die B-Klasse

Die glücklichen Siegerinnen zeigen sich stolz nach Abschluss des Spieltages und erreichtem Aufstieg in die B-Klasse mit: Valentina Bukoshi, Selina Weigel, Johanna Kober und Julia Braun (v.li.n.re.)

02.07.2014 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 27.06.2014

Mainzelmännchen-Cup 2014
Ergänzend zur Info vom 12.06.2014 kann heute darüber berichtet werden, dass die kontinuierliche Trainingsarbeit von Razvan und Andrei Mihai nun ihre Früchte tragen. Denn die Mannschaft unseres jüngsten Tennisnachwuchses im Verein mit Alisia Becker, Jana Bellersheim, Luisa Gansauer und Yannick Hirsch haben sich für den demnächst stattfindenden Landesentscheid des diesjährigen Mainzelmännchen-Cup 2014 in Mainz qualifiziert.

Dazu herzlichen Glückwunsch und ebenfalls ein Dankeschön an die Eltern für die tatkräftige Unterstützung.

Mainzelmännchen Cup 2014Mainzelmännchen Cup 2014

 

 

 

 

 

 

 

27.06.2014 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 25.06.2014

Generationen-Tennis-Turnier
Anlässlich der 700-Jahr-Feier der Stadt Altenkirchen richtet die ASG-Tennisabteilung und die Tennisschule LOB  im Rahmen des großen Altenkirchener Sportfestes das zweite Generationen-Turnier aus.
Nachdem im letzten Jahr die Teilnehmer an diesem Ereignis riesigen Spaß während dieser Veranstaltung hatten und der Wunsch nach einer Wiederholung geäußert wurde, kommt es nun am 19.07.2014 ab 10.00 Uhr zu einer Neuauflage des Generationen-Turniers. Dabei sollte der sportliche Erfolg eher zweitrangig gesehen werden. Vielmehr steht wiederum Freude und Spaß, Geselligkeit und gemeinsames Tennisvergnügen mit "Jung" und "Alt" ganz im Vordergrund.

ALLE sind herzlich eingeladen, wobei der letztendlich praktikable Spielmodus des Generationen-Turniers erst nach Feststellung von Anzahl und Altersspektrum aller Anmeldungen kurzfristig vor Turnierbeginn von der Turnierleitung (Tennisschule LOB) festgelegt werden kann.
Natürlich freuen wir uns über jede Meldung (bis 13.07.2014), egal ob Mitglieder oder Nichtmitglieder der ASG-Tennisabteilung. Auch Mitglieder von Nachbarvereinen sind herzlich eingeladen.
Hier die „offizielle“ Einladung.

25.06.2014 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 12.06.2014

Mainzelmännchen-Cup 2014
Auch unsere Tennis-Bambinis haben fleißig trainiert und beweisen zurzeit ihr Können beim Mainzelmännchen-Cup 2014 im spielerischen Wettstreit auf einem Kleinspielfeld mit Kindern benachbarter Vereine. Die verantwortlichen Trainer Razvan und Andrei Mihai sind stolz auf unsere jüngsten Nachwuchsspielerinnen und -spieler (Jahrgang 2005-2008), die am ersten Spieltag gegen Betzdorf gewinnen konnten.

Nächster Spieltag: Freitag, 13.06.2014 (15.30 - 17.00 Uhr)

12.06.2014 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 04.06.2014

Tennis für die Jüngsten in Kindergärten und Schulen

Die in die Tennisabteilung der ASG Altenkirchen integrierte Tennisschule LOB bietet z. Zt. allen Kindern in den örtlichen Schulen und Kindergärten von Altenkirchen während der Sportstunden die Möglichkeit, sich vom Tennissport einen direkten und für die Meisten ersten Eindruck zu verschaffen. Gestartet wurde die Aktion in der Pestalozzi-Grundschule und dem hiesigen kath. Kindergarten, wo unter Anleitung von Razvan und Andrei Mihai 58 Kinder erfuhren was es heißt, Tennis zu spielen.

Doch nicht nur die Kinder, sondern auch Lehrkräfte bzw. Erzieherinnen waren begeistert vom Tennis und überrascht, wie viel Spaß dieser Sport bereitet. Welche positiven Auswirkungen Tennis im alltäglichen Leben hat und dass neben dem physischen Aspekt auch die mentale Leistung von Kindern, Schülern und Erwachsenen gefördert werden kann, wurde ebenfalls thematisiert.

Tennis für die Jüngsten in Kindergärten und Schulen

 

04.06.2014 – Bericht: Razvan Mihai

 

Tennis - 28.05.2014

Info zum Spieltag  23.05. – 25.05.2014 (Verbandsspiele 2014)
Den dritten Spieltag der diesjährigen Medenrunde konnten leider nur drei  Mannschaften unserer Tennisabteilung am Ende siegreich gestalten.
Die Mädchen U12 waren über die Gegnerinnen des TV Meudt-Herschbach mit 9:5 erfolgreich. Die Mannschaft der Jungen U18  siegten beim VfR Koblenz-Karthause mit 9:5 und unsere 1.Damenmannschaft gewann gegen die leider nur mit vier Spielerinnen angereiste Mannschaft vom TC Mittelwald Montabaur mit 16:5 Punkten.

Jeweils mit dem Endergebnis  7:7 endeten die Partien der Mädchen U15 (gegen TV Meudt-Herschbach) und der 2. Herrenmannschaft gegen die 2. Mannschaft vom TC Gemünden.
Beim Aufeinandertreffen unserer 1. Herrenmannschaft gegen den TC Mülheim-Kärlich, wo die  Spiele teilweise recht „hitzig“ und überaus emotionsgeladen ausgetragen wurden, musste man sich unsererseits mit  4:17 der Mannschaft vom Rhein geschlagen geben. Die Punkte für die ASG holten in ihren Einzeln Christian Chahem und Bastian Stawitzki.

VerbandsspieleVerbandsspiele

 

 

 

 

 

 

 

VerbandsspieleVerbandsspiele

 

 

 

 

 

 

 

Verbandsspiele

 

28.05.2014 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 22.05.2014

ASG-Tennisabteilung beim ATP-Turnier der Herren in Düsseldorf
Die Tennistruppe der Tennisschule LOB, unter der Leitung von Cheftrainer Razvan Mihai, war am Sonntag, den 18.05.2014 beim Düsseldorf-Cup in Düsseldorf. Am ersten Tag des Turniers hat die Truppe, bei wunderbarem Wetter, tolle und spannende Spiele verfolgen können. Die Schützlinge waren allesamt begeistert und fasziniert von der schönen Atmosphäre.

ATP-Turnier in Düsseldorf 2014ATP-Turnier in Düsseldorf 2014

 

 

 

 

 

 

 

 

ATP-Turnier in Düsseldorf 2014ATP-Turnier in Düsseldorf 2014

 

 

 

 

 

 

 

 

ATP-Turnier in Düsseldorf 2014ATP-Turnier in Düsseldorf 2014

 

 

 

 

 

 

 

22.05.2014 – Bericht: Razvan Mihai

Tennis - 19.05.2014

Verbandsspiele 2014 – Spieltag 15.05. – 18.05.2014
Nachdem zur Saisoneröffnung der Medenrunde 2014 der Spieltag im wahrsten Sinne des Wortes mehr oder weniger „ins Wasser“ gefallen war, herrschte an diesem Wochenende ideales Tenniswetter.
Die Herren 60/2-Mannschaft eröffnete bereits am Donnerstag die zweite Runde, musste sich jedoch einem übermächtigen Gegner deutlich geschlagen geben. Die erste Mannschaft der Herren 60 konnte dagegen im ersten Heimspiel gegen Westerburg mit 9:5 die ersten wichtigen Punkte in der A-Klasse sammeln.
Am Samstag  folgte u. a. auf eigener Anlage die Rheinlandliga-Begegnung unserer Mädchen-Mannschaft U18 gegen den TC Oberwerth-Koblenz. In der Aufstellung: K. Kislyak, A. Mihai, R. Kölzer und J. Lorenz  konnte mit dem 12:2 bereits der zweite Sieg verbucht werden.

Mädchen 18 - MannschaftMädchen 18 - Mannschaft

 

 

 

 

 

 

 

Mit dem gleichen Ergebnis 12:2  besiegten die Jungen U15 auch am Samstag den Bendorfer TV. Auf den nachstehenden Bildern sind Robin Ruthardt und Tim Alhäuser in Aktion.

Robin RuthardtTim Ahlhäuser

 

 

 

 

 

 

 

Abgerundet wurde der Spieltag am Sonntag durch die Siege der 1. Damenmannschaft in Flammersfeld (14:7) und der 2. Damenmannschaft gegen Daufenbacher TFR mit 8:6.
Während die 1. Herrenmannschaft sich im Heimspiel gegen den TC Diez mit 9:12 (nach drei Einzelerfolgen konnten leider nur ein Doppel gewonnen werden) geschlagen gegeben musste, konnte sich die 2. Herrenmannschaft mit einem Kantersieg in Rennerod (14:0) auszeichnen.

19.05.2014 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 12.05.2014

Tenniscamp Mallorca 2014

Auch in diesem Jahr bot die Tennisschule LOB über Ostern ein 7-tägiges Tenniscamp auf der Insel Mallorca an. 18 Aktive der ASG-Tennisabteilung haben von diesem Angebot Gebrauch gemacht und diese Möglichkeit der Saisonvorbereitung zur Medenrunde 2014 wahrgenommen.
Mit viel Spaß und vor allem bei Sonnenschein und angenehm warmen Temperaturen verging eine Woche Trainingslager wie im Fluge. Bei solch angenehmen Bedingungen waren alle Beteiligten sowohl beim Tennis- als auch beim Konditionstraining mit Begeisterung bei der Sache.

Tenniscamp Mallorca

 

Tenniscamp MallorcaTenniscamp Mallorca

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

12.05.2014 – Bericht: Razvan Mihai

Tennis - 02.05.2014

Aktion „Deutschland spielt Tennis“

Die Tennisabteilung der ASG Altenkirchen beteiligte sich an der vom DTB initiierten Aktion „Deutschland spielt Tennis“. Bei idealem Tenniswetter trafen sich am 26.04.2014 einige Kinder und Jugendliche auf unserer Anlage ‚Auf dem Altdriesch‘, um das Spiel mit der gelben Filzkugel zu testen oder um für sich selbst einfach nur die Freiluftsaison 2014 zu eröffnen.

Deutschland spielt Tennis - 2014Deutschland spielt Tennis - 2014

 

 

 

 

 

 

 

Deutschland spielt Tennis - 2014Deutschland spielt Tennis - 2014

 

 

 

 

 

 

02.05.2014 – Bericht: Jürgen Hees

 

Tennis - 22.04.2014

Talentsichtung der ASG-Tennisabteilung

Am 16.04.2014 fand eine Talentsichtung der ASG-Tennisabteilung im SRS-Sportpark unter Leitung von Razvan Mihai (Tennisschule LOB) statt. Eingeladen waren Kinder des katholischen Kindergartens Altenkirchen. Bei dieser Veranstaltung hatten 10 Kinder die Möglichkeit, den Umgang mit dem Filzball erstmals zu testen und zu erlernen. Die Aktion hat allen Kindern sehr viel Spaß gemacht. Ein Dank auch für die Unterstützung der beteiligten Erzieherinnen der
Kindertagesstätte.

Talentsicherung der ASG-TennisabteilungTalentsicherung der ASG-Tennisabteilung

 

 

 

 

 

 

 

 

Talentsicherung der ASG-Tennisabteilung

 

22.04.2014 – Bericht: Razvan Mihai

 

Tennis - 16.04.2014

Die Tennis-Außenplätze sind ab sofort für den Trainings- und Spielbetrieb freigegeben. Diese und weitere Informationen zum DTB-Aktionstag „Deutschland spielt Tennis“ am 26. April 2014 und zur Bewirtschaftung der Tennisanlage finden Sie in der beigefügten Mitgliederinfo.    

16.04.2014 – Bericht: Edgar Hachenberg

Tennis - 14.04.2014

Deutschland spielt Tennis!
Im Rahmen eines Aktionswochenendes, initiiert durch den Deutschen Tennisbund (DTB), beteiligt sich auch die Tennisabteilung der ASG Altenkirchen an dieser Aktion.

Wir machen mit!

Deutschland spielt Tennis

Wir möchten alle Tennisinteressierten einladen, egal ob Jung oder Alt, Anfänger oder Fortgeschrittene, am Samstag, 26. April 2014 von 14.00 bis 16.00 Uhr auf unserer Tennisanlage "Auf dem Altdriesch" die Attraktivität des Tennissports selbst kennen zu lernen oder neu zu erleben.

Nähere Informationen erhalten Sie bei unserem zuständigen Vereinstrainer

Willi Rözel
Tel.: 0173 / 3677547
email: willi.roezel@t-online.de

14.04.2014 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 10.04.2014

Schnuppertennis für Kinder von 6 bis 16 Jahren ab 7./8. Mai 2014 auf der Altenkirchener Tennisanlage.
Hier das detaillierte Schnuppertennis-Angebot.

10.04.2014 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 24.02.2014

ITF-Weltranglistenturnier in Altenkirchen – Erfolg auf ganzer Linie
Die ersten „Ak ladies open“ fanden ihren krönenden Abschluss mit den Finalspielen im Damen-Doppel am Samstag mit deutscher Beteiligung von C.Daniels/L.Schaeder und den deutsch/italienischen Kontrahenten J.Ozga/C.Giovine sowie dem Einzelfinale zwischen der an Nr. 1 gesetzten ungarischen Spielerin Reka-Luca JANI und der Gegnerin aus Weißrussland Iryna SHYMANOVICH.
Das Doppelfinale verlief für die beiden deutschen Daniels/Schaeder ebenso erfolgreich wie die bereits zuvor gewonnenen Matches, d.h. in der Weise, dass sie nach verlorenem ersten Satz das Spiel im Zweiten drehten und den Match-Tiebreak für sich entscheiden konnten. So stand es am Ende 1:6; 6:4 und 10:7 (MT) für das Siegerduo!

ITF-Weltranglistenturnier

 

Das Endspiel im Damen-Einzel wurde von beiden Spielerinnen unter den Augen von ca. 200 Zuschauern auf sehr hohem Niveau geführt, mit allem was zu einem  spannenden Tennismatch  gehört. Zwar sah es nach dem ersten Satz mit dem 6:1 für Shymanovich nach einer klaren Sache aus, indem die 16-jährige ihre ungarische Gegnerin permanent sowohl mit ihren Rück- als auch Vorhandschlägen mächtig unter Druck setzte.
Im zweiten Satz jedoch punktete Reka-Luca Jani immer wieder durch ihr variables Spiel u.a. auch mit wunderbaren Stopps und hatte beim Stande von 5:5 die Möglichkeit, durch ein Break den Satz für sich zu gestalten, was jedoch nicht gelang. So kam es zur endgültigen Entscheidung über Satz- und Matchgewinn im Tiebreak, wo sich die junge Spielerin aus Weißrussland durchsetzen und den zweiten Turniersieg ihrer Karriere perfekt machen konnte.

Weltranglistenturnier

 

Zum Schluss noch - auch an dieser Stelle - ein Dank an ALLE, die die Organisation und Durchführung dieses außergewöhnlichen Events für Altenkirchen möglich gemacht haben.

24.02.2014 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 19.02.2014

Tennis-Prominenz zu Besuch in Altenkirchen
Am heutigen Dienstag besuchte Barbara Rittner, von Düsseldorf kommend, die "AK ladies open", um sich in Altenkirchen von den deutschen Nachwuchsspielerinnen einen Eindruck zu verschaffen.
Die seit 2005 als Kapitän des Fed-Cup-Teams des DTB tätige ehemalige Spitzenspielerin im deutschen Damentennis (Position 24 der WTA-Weltrangliste) unterstrich während einer kurzen Pressekonferenz im SRS Sportpark die Wichtigkeit solcher Turniere, wo sich junge Talente unter doch etwas extremeren Wettkampfbedingungen gegen internationale Kontrahenten präsentieren und ihr Leistungsvermögen unter Beweis stellen können.
Auch von Seiten Barbara Rittners kamen nur lobende Worte und ein Dankeschön an den Organisator Razvan Mihai für die Durchführung dieses 8-tägigen Events. Natürlich wurde zunächst bei einem Rundgang durch das Sportparkgelände u. a. auch ein Blick auf die hervorragenden Plätze in der Tennishalle geworfen, wo die Spielerinnen auf dem neu verlegten Bodenbelag ausgezeichnete Bedingungen vorfinden.

AK Ladies OpenAK Ladies Open

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach Beendigung des Qualifying begannen heute die Endrunden-Matches, die für hochklassiges Tennis und auch bei einigen Begegnungen für knisternde Spannung in der Halle sorgten.

Aktuelle Ergebnisse und Spielpläne unter www.ak-ladies-open.de

18.02.2014 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 16.02.2014

Profi-Tennis-Turnier „AK ladies open“ erfolgreich gestartet.
Am Samstag, dem 15.02.2014, pünktlich um 09.30 Uhr, wurde das für unsere Region bedeutsame Sportereignis, die Austragung eines ITF-Damentennis-Turniers in Altenkirchen, mit einer dem Anlass entsprechenden  Zeremonie feierlich eröffnet. Es ist in der Tat ein besonderes Event, zu dem sich Teilnehmerinnen aus 22 Nationen angemeldet und im SRS-Sportpark Glockenspitze eingefunden haben.

AK-Ladies-Open

 

AK-Ladies-OpenAK-Ladies-Open

 

 

 

 

 

 

 

Selbst Spitzenrepräsentanten des Tennisverbandes Rheinland-Pfalz und Bürgermeister Heijo Höfer hatten beim abendlichen Eröffnungsempfang der Stadt Altenkirchen im Hotel GLOCKENSPITZE größtes Lob und Anerkennung für die Planung, Organisation und Verwirklichung dieser Tennisveranstaltung in Rheinland-Pfalz zu verteilen. Höchsten Respekt verdient dabei der Einsatz von Turnierdirektor Razvan Mihai, der sich für die Vergabe des ITF-Weltranglistenturniers in unsere Kreisstadt Altenkirchen eingesetzt hat. Die großartige Unterstützung und Mitarbeit vom gesamten SRS-Team sowie die Einbindung der ASG-Tennisabteilung, u.a. mit zahlreichen ehrenamtlichen Helfern, lassen keinen Zweifel am guten Gelingen des Turniers aufkommen.
Das Turnier erstreckt sich über die ganze Woche und das Endspiel im Einzel um das nicht unerhebliche Preisgeld für die Siegerin findet am Sonntag, 23. Februar 2014 ab 13.00 Uhr statt.
Bereits nach den ersten Begegnungen der Qualifikationsrunde kann man mit Fug und Recht sagen: Es lohnt sich, auf der Tribüne am Centercourt Platz zu nehmen!
Weitere Informationen unter www.ak-ladies-open.de

16.02.2014 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 13.02.2014

Mitglieder-Info der Sportwarte der ASG-Tennisabteilung zu den Themen „Mannschaftssport (Verbandsspiele 2014), Hallenwinterrunde, Turniere 2014 (Jugend und Erwachsene), Online-Buchungssystem Tennishalle und Sport- und Jugendwartetagung des Tennisverbandes“.
Detaillierte Informationen finden Sie hier: Mitglieder-Info 2014/1

13.02.2014 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 06.02.2014

Jugendliche Dynamik bei den „AK ladies open“ vom 15. – 23. Februar 2014
Beim einzigen Profi-Damen-Tennis-Turnier in Rheinland-Pfalz in Altenkirchen hatten sich über 300 Spielerinnen gemeldet. Nach der Offenlegung der Meldelisten haben einige Spielerinnen ihre Meldung zurückgezogen und jetzt zeigt sich das endgültige Teilnehmerfeld. Auffällig ist dabei, dass in Altenkirchen überwiegend junge, ehrgeizige Spielerinnen aus ganz Europa antreten, die Weltranglistenpunkte sammeln wollen, um künftig bei den großen Turnieren starten zu dürfen. So beläuft sich das Durchschnittsalter der bereits für das Hauptfeld gesetzten Spielerinnen auf 21 Jahre. In der Weltrangliste befinden sich diese jungen Tennis-Profis von Platz 248 bis 548. Die weiteste Anreise hat Jia-Jing Lu aus China. Die anderen Hauptfeld-Gesetzten kommen aus Deutschland, Tschechien, Ungarn, Frankreich, Spanien, Italien, Kroatien, Bulgarien, Slowakei, Polen, Ukraine und Norwegen.
Noch jünger sind die 42 Spielerinnen, die für das 48 Plätze umfassende Qualifikationsfeld zugelassen wurden (zuzüglich 6 Wildcard-Plätze). Hier beträgt das Durchschnittsalter des überwiegend deutschen Tennis-Nachwuchses sogar nur knapp 19 Jahre!
Auch eventuelle Wildcard-Teilnehmerinnen, zu denen auch die 16-jährige ASG-Spielerin Alexandra Mihai gehört, befinden sich zumeist in dieser Altersklasse.
Also können sich die Zuschauer bereits in der „Quali“, die vom Samstag, 15.02. bis Montag, 17.02.2014 in der SRS-Tennishalle ausgetragen wird und bei der der Eintritt kostenfrei ist, bereits auf talentierte und ehrgeizige junge Spielerinnen freuen.
Möglicherweise wird bei diesen „AK ladies open“ die eine oder andere Spielerin dabei sein, die dann künftig bei Grand-Slam-Turnieren auftaucht. Eintrittskarten für die Spiele des Hauptfeldes mit 32 Spielerinnen, die am Dienstag, 18.02.2014 beginnen, können im SRS-Sportpark und bei der Altenkirchender Geschäftsstelle der Kreissparkasse Altenkirchen erworben werden.
Hier noch mal die Internet-Adresse für dieses Tennis-Highlight, das von SRS und ASG Altenkirchen gemeinsam mit Turnierdirektor Razvan Mihai ausgetragen wird:

 www.ak-ladies-open.de

06.02.2014 – Bericht: Jürgen Hees/Klaus Schneider

Tennis - 03.02.2014

„Frohe Botschaft“
Es ist zwar bereits Februar, aber auch dann kann man noch ein nachträgliches Weihnachtsgeschenk bekommen. Von solch einem glücklichen Ereignis wurde am Wochenende unserer Mädchen-Mannschaft U18 überrascht. Zur Erinnerung: Die Mädels dieser Mannschaft hatten in der Medenrunde 2013 äußerst unglücklich und nur durch ein „verkorkstes“ Unentschieden leider den undankbaren zweiten Rang in der A-Klasse erreicht, so dass der Aufstieg in die Rheinland-Liga knapp verpasst wurde. Doch der Tennisverband Rheinland sorgte am Wochenende mit der Meldung, dass unsere Mädchen U18 in diesem Jahr doch in der Rheinland-Liga (da ein Platz frei ist) spielen können, für ein unvorhergesehenes „happy end“. Die ASG-Tennisabteilung wünscht viel Erfolg in dieser Klasse!

02.02.2014 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 16.01.2014

ITF-Weltranglistenturnier vom 15. – 23.02.2014 in Altenkirchen

Hier der Flyer zum Profi-Damentennisturniers: Flyer ak-ladies-open
Und hier wieder die Internet-Seite dieser besonderen Tennisveranstaltung, unter der auch Eintrittskarten für diese besondere Sportveranstaltung bestellt werden können: www.ak-ladies-open.de 

16.01.2014 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 14.01.2014

ITF-Weltranglistenturnier vom 15. – 23.02.2014 in Altenkirchen

AK Ladies OpenHier das Logo des Profi-Damentennisturniers.


Und noch mal die Internet-Seite dieser besonderen Tennisveranstaltung:

www.ak-ladies-open.de 

 

 

 

 

13.01.2014 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 10.01.2014

Die ASG-Tennisabteilung lädt zu einer Mitgliederversammlung am Dienstag, 21. Januar 2014 um 19.30 Uhr in das Winterhaus der Tennisanlage Altenkirchen ein. Auf der Tagesordnung stehen Berichte des Abteilungsvorstands mit Kassenbericht, eine Ergänzungswahl zum Abteilungsvorstand (stellv. Abteilungsvorsitzender) sowie eine Information zum Um- und Neubau des Umkleide- und Aufenthaltsgebäudes innerhalb der Tennisanlage mit Beschlussfassung hierzu. Eventuelle Anträge müssen spätestens vier Tage vor der Versammlung beim Abteilungsvorsitzenden Thomas Düber, Parkstraße 1 a, 57610 Altenkirchen eingegangen sein.

10.01.2014 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 08.01.2014

ITF-Weltranglistenturnier in Altenkirchen

Vom 15.02. bis 23.02.2014 wird in Altenkirchen im SRS SportPark "Glockenspitze" eine Woche lang Damen-Tennis bester Güte geboten. Auch die ASG Altenkirchen sitzt bei Organisation und Durchführung dieses sportlichen Großereignisses "mit im Boot". Die Schirmherrschaft für diese besondere Sportveranstaltung hat Malu Dreyer, die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, übernommen.
Wir möchten daher auf die Internet-Seite www.ak-ladies-open.de für diese Veranstaltung hinweisen, wo schon jetzt viele Informationen wie Daten und Termine sowie Angaben zu Tickets und Preisen abgerufen werden können.

08.01.2014 – Bericht: Jürgen Hees

Tennis - 05.01.2014

Am 20.12.2013 fand in unserem Winterhaus für die Kinder und Jugendlichen der Abteilung eine kleine Weihnachtsfeier statt, womit sich ebenfalls  die Verantwortlichen der ASG-Tennisabteilung und die Tennisschule LOB ganz herzlich bei allen Spielerinnen und Spielern, Eltern, Großeltern und Angehörigen für die Unterstützung und Hilfsbereitschaft im abgelaufenen Jahr bedanken wollten.
Krönender Abschluss und kleine Überraschung war die Nennung des Spielers bzw. der Spielerin des Jahres 2013 wobei hier Julian Krauskopf und Johanna Kober diese Ehrung für 2013 erfahren haben.

Weihnachtsfeier 2013Weihnachtsfeier 2013

 

 

 

 

 

 

 

 

Weihnachtsfeier 2013Weihnachtsfeier 2013

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

05.01.2014 – Bericht: Jürgen Hees

Big Image